Österreich

Stromausfall am Donnerstagabend in drei Vorarlberger Gemeinden - Illwerke benennen den Grund

Stromausfall in in Höchst, Fußach und Gaißau: Gleich in drei Gemeinden in Vorarlberg (Österreich) gab es am Donnerstagabend keinen Strom.

Stromausfall in in Höchst, Fußach und Gaißau: Gleich in drei Gemeinden in Vorarlberg (Österreich) gab es am Donnerstagabend keinen Strom.

Bild: Andreas Brücken

Stromausfall in in Höchst, Fußach und Gaißau: Gleich in drei Gemeinden in Vorarlberg (Österreich) gab es am Donnerstagabend keinen Strom.

Bild: Andreas Brücken

Stromausfall in drei Gemeinden in Vorarlberg. In Höchst, Fußach und Gaißau hatten am Donnerstagabend 7.400 Anschlüsse vorübergehend keinen Strom.
Von Allgäuer Zeitung
15.01.2021 | Stand: 16:35 Uhr

Stromausfall in Vorarlberg: Zwischen19.55 Uhr und 20.19 Uhr saßen Bewohner in Fußach, Gaißau und Fußach im Dunkeln.

Andreas Neuhauser, Leiter Kommunikation bei der illwerke vkw, erklärte am Abend in einer Pressemitteilung: "Der Stromausfall im Raum Höchst steht im Zusammenhang mit den starken Schneefällen." Wegen der Schneemassen sei es Donnerstagabend im 110 kV-Netz zu mehreren Erdschlüssen gekommen. "Dadurch wurden beide Zuleitungen zum Umspannwerk Höchst automatisch vom Netz getrennt", erklärt Neuhauser.

7.400 Anschlüsse vom Stromausfall betroffen

Vom Stromausfall betroffen waren rund 7.400 Kundenanschlüsse. Techniker arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung des Schadens. Gleichzeitig konnten durch Umschaltungen im Mittelspannungsnetz einzelne Bereiche rasch wieder mit Strom versorgt werden.

Auch in Lindau gab es ab 22 Uhr zwischenzeitlich einen Stromausfall in mehreren Gemeinden.

Lesen Sie auch: Brand im Umspannwerk bei Füssen: Betreiber äußert sich zur Ursache

Lesen Sie auch
70 Einsatzkräfte waren am Umspannwerk am Weißensee bei Füssen im Einsatz. In dem Umspannwerk ist am Vormittag ein Feuer ausgebrochen.
Stromausfall im Ostallgäu

Stromausfall im Großraum Füssen: Brand in Umspannwerk als Ursache