Österreich

Unfall in Tiroler Bergen: Mädchen (9) rutscht auf Felsblock ab und stürzt sieben Meter in die Tiefe

Oberstdorf Rettungshubschrauber

Bei einem Unfall in den Tiroler Bergen wurde eine Neunjährige schwer verletzt.

Bild: Ralf Lienert

Bei einem Unfall in den Tiroler Bergen wurde eine Neunjährige schwer verletzt.

Bild: Ralf Lienert

Bei einem Alpinunfall in Außerschmirn (Tirol) wurde ein neunjähriges Mädchen schwer verletzt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
29.05.2021 | Stand: 19:22 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, spielte das Mädchen am Samstag (29. Mai) gegen 12:55 Uhr gemeinsam mit seinen beiden Geschwistern im Bereich der Staffelwand in Außerschmirn (Tirol) im Wald. Dabei stieg die 9-Jährige im steilen und weglosen Gelände auf einen Felsblock.

(Lesen Sie auch: Nach Seilbahnunglück in Italien: Überlebendem Bub geht es besser)

Am höchsten Punkt des Felsblockes rutschte das Mädchen wegen des feuchten Untergrundes aus und stürzte in weiterer Folge etwa sieben Meter ab. Die Neunjärige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

(Lesen Sie auch: Mädchen nach Sturz von Kletterturm schwer verletzt)