Arbeitsunfall im Zillertal

Bauteil fällt auf Sattelanhänger: Arbeiter weggeschleudert und schwer verletzt

In Tux im Zillertal wurde ein 39-Jähriger bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt.

In Tux im Zillertal wurde ein 39-Jähriger bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt.

Bild: Dietmar Mathis, dpa (Symbolbild)

In Tux im Zillertal wurde ein 39-Jähriger bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt.

Bild: Dietmar Mathis, dpa (Symbolbild)

Beim Verladen von Bauteilen auf einen Sattelanhänger reißen die Hebebänder. Ein Teil fällt auf den Anhänger - dadurch wird ein 39-Jähriger schwer verletzt.
15.09.2021 | Stand: 21:48 Uhr

Ein 39-Jähriger ist bei einem Arbeitsunfall am Mittwochnachmittag in Tux (Tirol) schwer verletzt worden. Der Mann war laut Polizei mit einem 29-Jährigen dabei, in einer Firma Fertigbauteile auf einen Sattelanhänger zu verladen. Der 39-Jährige stand laut Polizei auf den Fertigteilen auf dem Sattelanhänger.

Hebebänder reißen: Bauteil fällt gegen Anhänger

Der Arbeiter steuerte die Fernbedienung des Lastenkrans, mit dem ein Bauteil auf den Anhänger gehoben werden sollte. Dabei rissen zwei von vier verwendeten Hebebändern - das Bauteil fiel zu Boden und gegen den Anhänger.

Mann schwer am Fuß verletzt

Durch die Erschütterung des Anhängers wurde der Arbeiter etwa zweieinhalb Meter tief auf das umgekippte Bauteil geschleudert. Er zog sich dabei eine schwere Fußverletzung zu. Der Rettungsdienst brachte den 39-Jährigen ins Bezirkskrankenhaus Schwaz.

Weitere Nachrichten aus Österreich finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall bei Nesselwang

Arbeiter wird beim Baumfällen am Berg eingeklemmt und schwer verletzt