Verkehrsunfall in Fontanella

19-Jähriger stürzt in Vorarlberg mit seinem E-Bike 40 Meter in die Tiefe

In Vorarlberg in Österreich hat es am Mittwoch einen Unfall gegeben. Ein junger Mann ist dabei mit seinem E-Bike 40 Meter über ein steiles Waldstück in die Tiefe gestürzt.

In Vorarlberg in Österreich hat es am Mittwoch einen Unfall gegeben. Ein junger Mann ist dabei mit seinem E-Bike 40 Meter über ein steiles Waldstück in die Tiefe gestürzt.

Bild: Felix Kästle, dpa

In Vorarlberg in Österreich hat es am Mittwoch einen Unfall gegeben. Ein junger Mann ist dabei mit seinem E-Bike 40 Meter über ein steiles Waldstück in die Tiefe gestürzt.

Bild: Felix Kästle, dpa

Am Mittwoch ist ein junger Fahrradfahrer in Vorarlberg 40 Meter in die Tiefe gestürzt. Der 19-Jährige war offenbar alkoholisiert.
14.10.2021 | Stand: 10:36 Uhr

Am Mittwoch hat es einen Fahrradunfall in Vorarlberg gegeben. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall in Fontanella.
Ein 19-Jähriger aus Bregenz fuhr mit seinem E-Bike in Richtung Mittelberg. Nach Angaben der Polizei geriet er kurz nach der Azitobel-Brücke plötzlich über den linken Fahrbahnrand. Er stürzte 40 Meter über ein steiles Waldstück in die Tiefe.

Alkoholisierter 19-Jähriger stürzt in Voralberg 40 Meter in die Tiefe

Ein über den Unfall in Kenntnis gesetzter Bekannter des Verletzten alarmierte die Rettungseinkräfte. Trotz der schwierigen Ausgangslage gelang es der Bergrettung den 19-Jährigen aus dem bis zu 40 Grad steilen Gelände zu bergen. (Lesen Sie auch: Brand in Hohenems in Vorarlberg: Sechsjähriges Mädchen und Mutter in Sicherheit)

Der verletzte junge Mann kam ins Krankenhaus. Laut Angaben der Polizei hatte er nach Durchführung eines Alkoholtests rund zwei Promille im Blut. (Lesen Sie auch: Raus aus dem Kanzleramt, rein ins Parlament: Kunz als Abgeordneter vereidigt)