Polizeimeldungen aus Tirol

Schülerin und Lehrerin stoßen während Fahrradfahrt mit Rehen zusammen

Die Rehe kamen unerwartet aus dem Wald, als die Lehrerin mit ihrer Klasse unterwegs war.

Die Rehe kamen unerwartet aus dem Wald, als die Lehrerin mit ihrer Klasse unterwegs war.

Bild: Frank Rumpenhorst, dpa (Symbolbild)

Die Rehe kamen unerwartet aus dem Wald, als die Lehrerin mit ihrer Klasse unterwegs war.

Bild: Frank Rumpenhorst, dpa (Symbolbild)

Eine Schülerin und eine Lehrerin sind während einer Fahrradfahrt in Tirol mit Rehen zusammengestoßen. Die Lehrerin wurde schwer verletzt.
09.05.2022 | Stand: 21:16 Uhr

Kurioser Unfall in Tirol: Am Montagmorgen gegen 8.15 Uhr fuhren Kinder der Volksschule Mötz mit Begleitpersonen im Rahmen der Vorbereitung auf die Radfahrprüfung auf einem Gemeindeweg in Richtung des Fußballplatzes Mötz, als aus einem angrenzenden steilen Waldstück zwei Rehe liefen und gegen die Fahrräder einer achtjährigen Schülerin und einer Lehrerin liefen. (Lesen Sie auch: Wanderer machten grausigen Fund: Nun ist klar, wer die Leiche im Zelt war)

Die Achtjährige erlitt bei dem Unfall leichte, die Lehrerin schwere Verletzungen, berichtet die Tiroler Polizei. Beide wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

Weitere Meldungen aus Österreich lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.