Formel 1 2021 in Silverstone

Formel 1 in Silverstone: Sprintrennen und Rennen live im TV und als Stream sehen

Premiere bei der Formel 1 in Silverstone: Vor dem Rennen gibt es diesmal ein Sprintrennen. Hier Sendetermine, Sender und Infos zum F1 GP am Wochenende. Im Bild: Valtteri Bottas vom Team Mercedes und Teamkollege Lewis Hamilton.

Premiere bei der Formel 1 in Silverstone: Vor dem Rennen gibt es diesmal ein Sprintrennen. Hier Sendetermine, Sender und Infos zum F1 GP am Wochenende. Im Bild: Valtteri Bottas vom Team Mercedes und Teamkollege Lewis Hamilton.

Bild: Bradley Collyer, dpa

Premiere bei der Formel 1 in Silverstone: Vor dem Rennen gibt es diesmal ein Sprintrennen. Hier Sendetermine, Sender und Infos zum F1 GP am Wochenende. Im Bild: Valtteri Bottas vom Team Mercedes und Teamkollege Lewis Hamilton.

Bild: Bradley Collyer, dpa

Premiere bei der Formel 1 in Silverstone: Vor dem Rennen gibt es diesmal ein Sprintrennen. Hier Sendetermine, Sender und Infos zum F1 GP am Wochenende.
16.07.2021 | Stand: 15:20 Uhr

Die Formel 1 probiert in Silverstone an diesem Wochenende etwas Neues - ein Sprint-Rennen nach dem üblichen Qualifiying und vor dem offiziellen Rennen. Wo und wann ist das Ganze live im TV und als Stream zu sehen? Was ist noch wichtig beim Großen Preis von Großbritannien 2021? Die Übersicht.

Infos zur Formel 1 in Silverstone 2021

Die Strecke: Silverstone ist mit ihren schnellen Kurven und dem hohen Vollgasanteil eine Power-Strecke. Passagen wie "Copse", "Maggotts", "Becketts" oder "Chapel" faszinieren die Piloten, erfordern aber auch Mut.

Länge und Bedingungen: Wetterkapriolen gehören auf dem 5,891 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitskurs von Silverstone dazu. Für sechs von zehn Rennställen ist der Grand Prix ein Heimspiel: Sie haben ihren offiziellen Teamsitz auf der Insel, zum Teil sogar in unmittelbarer Umgebung des Silverstone Circuit.

Die Statistik: Lewis Hamilton hat die formel 1in Silverstone siebenmal gewonnen. Von den vergangenen acht Grand Prix auf heimischem Grund gewann er sogar sechs - nur Sebastian Vettel 2018 und Max Verstappen 2020 durchbrachen diese imponierende Serie.

So lief es im Vorjahr: Gleich zweimal machte die Formel 1 während der Corona-Pandemie 2020 in Silverstone Station. Im Großen Preis von Großbritannien platzte auf der letzten Runde an Lewis Hamiltons Mercedes der linke Vorderreifen. Dennoch schleppte sich der Brite zum Erfolg. Eine Woche darauf gewann Max Verstappen.

Wie sind Zeitplan und Termine beim Silverstone GP 2021?

Wer zeigt das Silverstone-Rennen live im TV und als Stream?

Das Formel-1-Wochenende in Großbritannien wird live im Pay-TV auf Sky übertragen. Im Free-TV - etwa bei RTL - ist das F1-Rennen nicht live zu sehen.

Das steckt hinter dem Sprintrennen in Silverstone 2021

Dieses Jahr will die Formel 1 den Fans noch mehr Action auf der Strecke bieten. Dafür experimentiert sie erstmals mit dem neuen Format des Sprints, der noch auf zwei weiteren Strecken in diesem Jahr getestet werden soll - Monza gilt dabei als gesetzt.

  • Der Formel-1-Sprint ist ein Rennen am Samstag (17.30 Uhr) über 100 Kilometer Distanz, was in Silverstone 17 Runden entspricht.
  • Das Ganze dauert etwa 25 bis 30 Minuten. Der Sieger, also der spätere Pole-Mann, bekommt drei Punkte, der Zweite zwei, der Dritte noch einen Zähler.
  • Das Ergebnis des Sprintrennens ermittelt die Startaufstellung für den Grand Prix am Sonntag (16.00 Uhr).

Was passiert mit der üblichen Qualifikation und den drei K.o.-Runden?

Die Qualifikation gibt es weiter, sie wandert allerdings auf den Freitag (19.00 Uhr). Das Ergebnis dieser einstündigen Einheit ist die Grundlage für die Sprint-Aufstellung tags darauf. Die Idee hinter dem Experiment: Fans und Sponsoren sollen an drei Tagen drei Höhepunkte mit möglichst viel Spektakel geboten bekommen. Die späte Startzeit am Freitag soll zudem viele Interessierte vor die Endgeräte locken. Ach ja: Wer es im Sprint aufs Podest schafft, bekommt wie in den guten alten Motorsportzeiten einen Kranz umgehängt.

Was sagen die Fahrer zum Sprintrennen in Silverstone?

Sebastian Vettel hält es für falsch, dass der Gewinner des neuen Formel-1-Sprints die Pole Position bekommt. Das sei eine "neue Disziplin", bemerkte der 34-Jährige am Donnerstag vor dem Grand Prix in Großbritannien. Die Pole Position sollte an den Fahrer gehen, der in der Qualifikation die schnellste Runde fährt. "Es wird allmählich etwas verwirrend", meinte Vettel. "Wenn es eine einmalige Sache ist, richtet es nicht viel Schaden an."

Wie ist der Rennkalender der Formel 1 in der Saison 2021?

28.03.2021: Bahrain / Sakhir

18.04.2021: Italien / Emilia Romagna

02.05.2021: Portugal / Portimao

09.05.2021: Spanien / Barcelona

23.05.2021: Monaco / Monte Carlo

06.06.2021: Aserbaidschan / Baku

13.06.2021: Kanada / Montreal

27.06.2021: Frankreich / Le Castellet

04.07.2021: Österreich / Spielberg

18.07.2021: Großbritannien / Silverstone

01.08.2021: Ungarn / Budapest

29.08.2021: Belgien / Spa-Franchorchamps

05.09.2021: Niederlande / Zandvoort

12.09.2021: Italien / Monza

26.09.2021: Russland / Sotschi

03.10.2021: Singapur / Singapur

10.10.2021: Japan / Suzuka

24.10.2021: USA / Austin

31.10.2021: Mexiko / Mexiko City

07.11.2021: Brasilien / Sao Paulo

21.11.2021: Australien / Melbourne

28.11.2021: Saudi-Arabien / Jeddah

05.12.2021: VAE / Abu Dhabi