Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft

Deutschland-Spiele bei der EM 2021 - So fiebern Sie im TV und Live-Stream mit

Serge Gnabry, Mats Hummels, Thomas Müller und Manuel Neuer (v.l.) spielen bei der Fußball-EM 2021 für Deutschland. Hier erfahren Sie, wie Sie die Spiele der DFB-Elf im TV und Live-Stream sehen.

Serge Gnabry, Mats Hummels, Thomas Müller und Manuel Neuer (v.l.) spielen bei der Fußball-EM 2021 für Deutschland. Hier erfahren Sie, wie Sie die Spiele der DFB-Elf im TV und Live-Stream sehen.

Bild: Christian Charisius, dpa

Serge Gnabry, Mats Hummels, Thomas Müller und Manuel Neuer (v.l.) spielen bei der Fußball-EM 2021 für Deutschland. Hier erfahren Sie, wie Sie die Spiele der DFB-Elf im TV und Live-Stream sehen.

Bild: Christian Charisius, dpa

Bei der Fußball-EM 2021 freuen sich die Fans besonders auf die Deutschland-Spiele. Wie und wo Sie die Spiele der Nationalmannschaft im TV und Live-Stream sehen.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
14.06.2021 | Stand: 15:34 Uhr

Fußballfans fiebern auf die EM 2021 hin. Nach der Corona-Absage der EM 2020 rollt der Ball in diesem Jahr bei der Europameisterschaft endlich - und das sogar vor Zuschauern in den Stadien. Die Euro 2021 startet offiziell am 11. Juni mit dem Eröffnungsspiel in Rom. Das erste Spiel der Gruppenphase lautet Türkei gegen Italien.

Die deutsche Nationalmannschaft muss sich dann noch ein wenig gedulden. Die DFB-Elf greift beim letzten Turnier von Jogi Löw als Bundestrainer erst am darauffolgenden Dienstag ins Geschehen ein. Wir sagen, wann die Spiele der deutschen Mannschaft stattfinden und wo sie im TV und Live-Stream zu sehen sind.

Wann spielt Deutschland bei der EM 2021?

Deutschland spielt bei der EM 2021 in der Gruppe F und trifft dabei auf Hammer-Gegner! Mit Frankreich und Portugal bekam die Mannschaft sowohl den amtierenden Weltmeister als auch den amtierenden Europameister zugelost. Die Spiele gegen Griezmann, Mbappé und Co. sowie gegen Ronaldo versprechen Hochspannung. Dritter Gruppengegner ist Ungarn. Alle Spiele der Löw-Elf finden in der Allianz-Arena in München statt (Lesen Sie hier: DFB-Elf: Der Wettbewerb beginnt bereits im EM-Trainingslager).

  • Dienstag, 15. Juni, 21 Uhr: Frankreich - Deutschland, Allianz Arena München
  • Samstag, 19. Juni, 18 Uhr: Portugal - Deutschland, Allianz Arena München
  • Mittwoch, 23. Juni, 21 Uhr: Deutschland - Ungarn, Allianz Arena München

Bilderstrecke

Das ist der Kader der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM 2021

Wer überträgt die Fußball-EM 2021?

Die Übertragung der EM 2021 im Fernsehen dürfte Fußball-Fans freuen: 41 der insgesamt 51 EM-Spiele werden im Free-TV bei ARD und ZDF gezeigt. Alle 51 Spiele gibt es außerdem kostenpflichtig bei MagentaTV zu sehen. Der TV-Streaming-Angebot der Telekom zeigt damit zehn Gruppenspiele der EM 2021 exklusiv - allerdings nur solche ohne deutsche Beteiligung.

ARD oder ZDF oder im Live-Stream - wer zeigt die DFB-Spiele bei der EM 2021?

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender teilen sich die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei dem Turnier wie in den Vorjahren auf.

  • Frankreich gegen Deutschland: live im Free-TV und kostenlosen Stream im ZDF. Kommentator: Béla Réthy.
  • Portugal gegen Deutschland: live im Free-TV und kostenlosen Stream in der ARD.
  • Deutschland gegen Ungarn: live im Free-TV und kostenlosen Stream im ZDF. Kommentator: Oliver Schmidt.

Lesen Sie auch
##alternative##
Formel 1 2021 Niederlande

So sehen Sie die Formel 1 in den Niederlanden heute live im TV und als Stream

Auch die Spiele im Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und das Finale der Europameisterschaft 2021 werden im Free-TV bei ARD und ZDF gezeigt.

Wo findet die EM 2021 statt?

Die Euro 2021 findet nicht nur in einem oder zwei Ländern statt - die Austragungsorte sind über den kompletten Kontinent verteilt. Voraussetzung der UEFA war zuletzt, dass in den EM-Städten Zuschauer - in geringerer Anzahl und unter Corona-Bedingungen - zugelassen werden. Gespielt wird in:

  • Gruppe A: Rom (Italien) und Baku (Aserbaidschan)
  • Gruppe B: Sankt Petersburg (Russland) und Kopenhagen (Dänemark)
  • Gruppe C: Amsterdam (Niederlande) und Bukarest (Rumänien)
  • Gruppe D: London (England) und Glasgow (Schottland)
  • Gruppe E: Sevilla (Spanien) und Sankt Petersburg (Russland)
  • Gruppe F: München (Deutschland) und Budapest (Ungarn).

Bilderstrecke

Jogi Löw - seine Karriere in Bildern