Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Interview

Kalle Riedle: Was er Beckenbauer bei der WM 1990 verschwieg

Kempten Riedle

Karl-Heinz Riedle war vor kurzem zu Gast bei Abt Sportsline in Kempten und blickte zurück auf den Gewinn des WM-Titels 1990. Auch unserer Redaktion gab der 54-jährige Westallgäuer ein Interview.

Bild: Ralf Lienert

Karl-Heinz Riedle war vor kurzem zu Gast bei Abt Sportsline in Kempten und blickte zurück auf den Gewinn des WM-Titels 1990. Auch unserer Redaktion gab der 54-jährige Westallgäuer ein Interview.

Bild: Ralf Lienert

Vor 30 Jahren wurde Deutschland Weltmeister. Der ehemalige Nationalstürmer sagt, welche Erinnerungen er hat und warum ein Treffen mit Matthäus & Co. ausfällt.

08.07.2020 | Stand: 09:34 Uhr

Am 8. Juli 1990 gewann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Rom die Weltmeisterschaft. Mit im Kader war damals Karl-Heinz Riedle aus Weiler-Simmerberg. Der 54-Jährige erinnert sich im Gespräch mit unserer Zeitung an die legendäre magische Nacht des WM-Triumphes. Und er verrät, was er Teamchef Franz Beckenbauer  vor dem Elfmeterschießen im Halbfinale gegen England verschwieg...

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat