Wintersport

Neuer Wettbewerb in der Nordischen Kombination

Sophia Maurus (TSV Buchenberg) und die Nordischen Kombiniererinnen bestreiten in dieser Saison mehr Weltcup-Rennen.

Sophia Maurus (TSV Buchenberg) und die Nordischen Kombiniererinnen bestreiten in dieser Saison mehr Weltcup-Rennen.

Bild: Ralf Lienert (Archivfoto)

Sophia Maurus (TSV Buchenberg) und die Nordischen Kombiniererinnen bestreiten in dieser Saison mehr Weltcup-Rennen.

Bild: Ralf Lienert (Archivfoto)

In dieser Saison gibt es erstmals einen Mixed-Team-Weltcup bei den Nordischen Kombinierern. Frauen sollen 2016 ihre olympische Premiere feiern.
30.10.2021 | Stand: 18:00 Uhr

In dieser Saison wird es erstmals einen Mixed-Team-Weltcup der Kombinierer geben. Dieser soll beim Weltcup in Val di Fiemme (7. bis 9. Januar) stattfinden. Darüber informierte Lasse Ottesen, Renn-Direktor Kombination beim Weltskiverband Fis.

Zehn Weltcups in der Nordischen Kombination der Frauen

Zudem ist am gleichen Wochenende erstmals ein Massenstart-Wettbewerb der Frauen geplant, die insgesamt zehn Weltcup-Wettkämpfe im kommenden Winter haben. Die Nordische Kombination der Frauen wird somit weiter aufgewertet. In der vergangenen Saison fand – auch wegen der Coronavirus-Pandemie – nur ein Weltcup statt.

Kombiniererinnen 2026 bei Olympia?

Die Fis hofft, dass die Nordische Kombination der Frauen 2026 ihre olympische Premiere feiern wird. Ottesen schätzt die Chancen dafür auf rund 80 Prozent. Zum deutschen Team der Nordischen Kombiniererinnen gehört auch Sophia Maurus vom TSV Buchenberg. Bei den Männern zählen die Oberstdorfer Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, Julian Schmid und der Buchenberger David Mach zur DSV-Mannschaft.

Neue Streckenlängen beim Triple

Zudem gab Ottesen beim Forum Nordicum bekannt, dass das Triple, der wichtigste Wettbewerb der Kombinierer außerhalb von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, neue Streckenlängen erhält. So werden am ersten Tag 7,5 statt 5 Kilometer gelaufen, am zweiten Tag wie bisher 10 Kilometer sowie am Finaltag 12,5 statt 15 Kilometer. An allen Tagen gibt es nur einen Sprung.