Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nordische Kombination

Wie Johannes Rydzek seine Leidenschaft zum Sport wiedergefunden hat

Der Allgäuer Kombinierer Johannes Ryzek landete bei der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf auf Platz 28.

Der Allgäuer Kombinierer Johannes Ryzek landete bei der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf auf Platz 28.

Bild: Benedikt Siegert

Der Allgäuer Kombinierer Johannes Ryzek landete bei der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf auf Platz 28.

Bild: Benedikt Siegert

Nach 18-monatiger Talfahrt hat Johannes Rydzek die Freude wiedergefunden. Wie er versucht, den Spagat zwischen Erfolgsdruck und Leidenschaft zu meistern.
28.02.2021 | Stand: 15:15 Uhr

Er hat beinahe alle Facetten erlebt. Johannes Rydzek hat nur wenig ausgelassen. Mit 29 Jahren – in der Hochphase seines Leistungsvermögens. Deutschlands langjähriger Vorzeige-Athlet der Nordischen Kombination blickt auf bewegte Jahre, auf eine Achterbahnfahrt mit körperlichen und emotionalen Ausschlägen, zurück. Da ist die glorreiche Zeit ab 2016, in deren Folge Rydzek als Zugpferd der „nordischen Dominierer“ vorwegmarschierte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat