Aus Tirol zur Ski-WM nach Oberstdorf 2021

Nordische Ski-WM in Oberstdorf: Keine Einschränkungen für Sportler aus Österreich

Die Ski-WM in Oberstdorf beginnt am 23. Februar. Auch Sportler aus Tirol dürfen trotz der neuen Ausreisebeschränkungen teilnehmen.

Die Ski-WM in Oberstdorf beginnt am 23. Februar. Auch Sportler aus Tirol dürfen trotz der neuen Ausreisebeschränkungen teilnehmen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

Die Ski-WM in Oberstdorf beginnt am 23. Februar. Auch Sportler aus Tirol dürfen trotz der neuen Ausreisebeschränkungen teilnehmen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archivbild)

Für Tirol gelten seit Freitag Corona-Ausreisebeschränkungen. Wie das die österreichischen Sportler, die zur Nordischen Ski-WM nach Oberstdorf reisen, betrifft.
Die Ski-WM in Oberstdorf beginnt am 23. Februar. Auch Sportler aus Tirol dürfen trotz der neuen Ausreisebeschränkungen teilnehmen.
dpa
12.02.2021 | Stand: 16:11 Uhr

Für Österreichs Skisportler ergeben sich aus den seit Freitag gültigen Corona-Ausreisebeschränkungen in Tirol keine Komplikationen hinsichtlich der Ski-WM in Oberstdorf.

Corona-Tests für Sportler an der Grenze zu Deutschland

Der bisher bereits vorgeschriebene PCR-Test, der maximal 48 Stunden alt sein darf, muss nun schon vor der Einreise nach Deutschland absolviert werden. Mario Stecher als Sportlicher Leiter bestätigte der Nachrichtenagentur APA, dass sich am Prozedere unmittelbar vor der WM für das Team der Österreicher nichts ändere.

Nordische Ski-WM in Oberstdorf beginnt am 23. Februar

Die Titelkämpfe im Allgäu beginnen am 23. Februar und dauern bis zum 7. März.

Lesen Sie auch: Oberstdorfer Hoteliers: „Wir stehen hinter der Ski-WM“