Fußball-Bundesliga

RB Leipzig bleibt durch 3:0 in Berlin am FC Bayern dran - Augsburg vergibt Sieg gegen Leverkusen

Das tat weh: Der FC Augsburg kassierte im Heimspiel gegen Leverkusen in der fünften Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 1:1, den Torschütze Edmond Tapsoba bejubelte.

Das tat weh: Der FC Augsburg kassierte im Heimspiel gegen Leverkusen in der fünften Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 1:1, den Torschütze Edmond Tapsoba bejubelte.

Bild: picture alliance/dpa | Tom Weller

Das tat weh: Der FC Augsburg kassierte im Heimspiel gegen Leverkusen in der fünften Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 1:1, den Torschütze Edmond Tapsoba bejubelte.

Bild: picture alliance/dpa | Tom Weller

RB Leipzig nutzt die Gunst der Stunde in der Bundesliga: Durch einen 3:0-Sieg in Berlin bleibt RB am FC Bayern dran. Pech hatte dagegen der FC Augsburg.
Das tat weh: Der FC Augsburg kassierte im Heimspiel gegen Leverkusen in der fünften Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 1:1, den Torschütze Edmond Tapsoba bejubelte.
dpa
21.02.2021 | Stand: 18:13 Uhr

Das Titelrennen in der Bundesliga bleibt spannend. Nach dem Patzer des FC Bayern München am Samstag gegen Eintracht Frankfurt, nutzte RB Leipzig am Sonntag die Gunst der Stunde. Die Sachsen haben nach ihrem 3:0-Sieg bei Hertha BSC Berlin nur noch einen knappen Rückstand auf die Münchner.

RB Leipzig bleibt durch 3:0-Sieg in Berlin am FC Bayern dran

RB Leipzig hat den nächsten Patzer des FC Bayern genutzt. Durch Tore von Marcel Sabitzer (28. Minute), Nordi Mukiele (71.) und Willi Orban (84.) gewannen die Sachsen am Sonntag bei Hertha BSC mit 3:0 (1:0) und verkürzten den Rückstand auf den Rekordmeister aus München am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga auf nur noch zwei Punkte. Einen Tag nach dem 1:2 des FC Bayern bei Eintracht Frankfurt gewannen die Leipziger verdient. Die Berliner vergaben allerdings viele Torchancen und stecken als Tabellen-15. nach nun acht sieglosen Spielen weiterhin mitten im Abstiegskampf.

Bayer Leverkusen rettet 1:1 bei Bundesligaspiel in Augsburg

Bayer Leverkusen hat seine Abwärtstendenz auch in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt, eine weitere Niederlage aber gerade noch vermieden. Das Werks-Team schaffte am Sonntag am 22. Spieltag durch einen Treffer kurz vor dem Abpfiff ein 1:1 (0:1) beim FC Augsburg. Edmond Tapsoba erzielte in der fünften Minute der Nachspielzeit den Ausgleich. Florian Niederlechner hatte bereits in der fünften Minute zur Führung für die Augsburger getroffen, die den ersten Sieg nach zuletzt drei Niederlagen verpassten. Für den Tabellen-Fünften Leverkusen beträgt der Rückstand auf einen Champions-League-Platz nun schon fünf Punkte.