Ski-WM Oberstdorf

So läuft die Eröffnung der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf

Volle Ränge im Skisprungstadion, eine unterhaltsame Show und Feuerwerk: So war die Eröffnungsfeier bei der Nordischen Ski-WM im Jahr 2005.

Volle Ränge im Skisprungstadion, eine unterhaltsame Show und Feuerwerk: So war die Eröffnungsfeier bei der Nordischen Ski-WM im Jahr 2005.

Bild: Archivfotos: Ralf Lienert

Volle Ränge im Skisprungstadion, eine unterhaltsame Show und Feuerwerk: So war die Eröffnungsfeier bei der Nordischen Ski-WM im Jahr 2005.

Bild: Archivfotos: Ralf Lienert

Mit einer weithin sichtbaren Drohnenshow soll am Mittwoch die Ski-WM beginnen. Auch für die Medaillenzeremonien haben die Organisatoren spektakuläre Pläne.
24.02.2021 | Stand: 12:15 Uhr

Nein, so wie das Funktionäre und Sportler sonst von Eröffnungsfeiern großer Wettkämpfe gewohnt sind, wird es in Oberstdorf nicht werden. „Es wird keine Feier im Sinne einer großen Party. Aber es wird festlich“, sagt WM-Geschäftsführer Moritz Beckers-Schwarz.

Glanz und Glamour und den bunten Einmarsch der Nationen mit allen Teilnehmern aus über 60 verschiedenen Ländern lassen Hygienekonzept und Abstandsregeln gar nicht erst zu. Auf ein Feuerwerk verzichten die Organisatoren der Nordischen Ski-WM aus Gründen der Nachhaltigkeit. Und dennoch wollen die Allgäuer ihren Gästen zum WM-Auftakt einen besonderen Moment bieten.

An den üblichen Regularien kommen die Oberstdorfer nicht vorbei, trotz Corona-Regeln. Bei der Eröffnungsfeier, die am Mittwochabend ab 20 Uhr im Skisprungstadion stattfindet, gibt unter anderem Grußworte von hochrangigen Sportfunktionären und Politikern.

Die offiziellen Flaggen Deutschlands und des Internationalen Skiverbands Fis werden gehisst – und am Ende wird Fis-Präsident Gian Franco Kasper die WM offiziell für eröffnet erklären. So steht es im Protokoll.

Ski-WM in Oberstdorf: So läuft der Höhepunkt der Eröffnungsfeier am Mittwoch ab 21 Uhr

Gegen 21 Uhr soll dann der Höhepunkt des Festakts beginnen. Beckers-Schwarz erklärt: „Es wird eine Drohnenshow für die ganze Bevölkerung geben, angekündigt von einer Gruppe Böllerschützen.“ Die Show soll weithin sichtbar sein. Im Stadion selbst sind auch am Mittwochabend keine Zuschauer zugelassen. „Nur diejenigen, die auch in irgendeiner Weise an der Eröffnungszeremonie beteiligt sind“, sagt Beckers-Schwarz.

Lesen Sie auch
##alternative##
Vierschanzentournee Skispringen

Vierschanzentournee 2021/22: Termin, Tickets, TV - alle Infos zum Skispringen

(Lesen Sie auch: So funktioniert das Test-Konzept bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf)

Als Fahnenträger sind zum Beispiel auch ehemalige Top-Sportler aus dem Allgäu dabei. Thomas Müller etwa, der bei der WM 1987 in Oberstdorf Weltmeister mit dem Team der Nordischen Kombinierer wurde. Oder Georg Späth, der 2005 bei der zweiten WM im Allgäu mit den deutschen Skispringern die Silbermedaille von der Normalschanze gewann. Übertragen wird die Eröffnung im Internet-Livestream unter anderem unter www.br24.de.

Es wird nicht das letzte Mal sein, dass der Nachthimmel über der Audi-Arena mit Licht- und Laser-Effekten erhellt wird. Sie sind auch wichtiger Bestandteil der Medaillenzeremonien (Hier der Medaillenspiegel der Ski-WM in Oberstdorf). „Damit wollen wir den Sportlern einen würdigen Rahmen bieten und ihre Leistungen entsprechend würdigen“, sagt Beckers-Schwarz.

(Lesen sie auch den WM-Kommentar von Milan Sako: Mehr als schöne Bilder: Was die Politik von der Ski-WM lernen kann)

Ursprünglich waren die Siegerehrungen im Nordic Park vor jubelnden Fans geplant. Nun werden die 24 Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner an insgesamt acht Abenden im Skisprungstadion geehrt – vor ein paar Pappkameraden auf den sonst leeren Rängen. Lediglich die besten Drei des abschließenden 50-Kilometer-Langlaufs am letzten WM-Tag bekommen im Ried ihre Trophäen.

Lesen Sie auch: So sehen Sie die Nordische Ski-WM 2021 live im Free-TV und als Stream