Eishockey ESV Kaufbeuren

Glosse: Darum wird der ESVK Meister - eine etwas andere Prognose

Vorige Saison übte der ESVK nur den Torjubel. Diese Saison wollen die Joker aber ernst machen.

Vorige Saison übte der ESVK nur den Torjubel. Diese Saison wollen die Joker aber ernst machen.

Bild: Harald Langer

Vorige Saison übte der ESVK nur den Torjubel. Diese Saison wollen die Joker aber ernst machen.

Bild: Harald Langer

Die DEL2 hat per Livestream den Spielplan für die kommende Saison ausgelost. Damit ist klar: Die Joker können nur durch Strompreise oder fiese Tricks vom Titel abgehalten werden.
10.07.2022 | Stand: 05:45 Uhr

Die DEL2 hat mit einem Livestream die Auslosung für den Spielplan der kommenden Saison bekannt gegeben. Damit ist klar: Es kann nur einen geben. Einen neuen Meister in der DEL2, und zwar den ESV Kaufbeuren. Wenn nichts dazwischen kommt. Zum Beispiel, dass die Energiepreise so steigen, dass die Stadt das Gas nicht mehr bezahlen kann, mit dem das Eis in der Erdgas Schwaben Arena aufbereitet wird. Oder die Konkurrenz zuvor abwinkt.

Von den Kasseler Bergen bis zum Südpol

Denn gleich im ersten Spiel gegen die Kassel Huskies zeigt der ESVK, dass er in der Saison mit den Gegnern Schlitten fahren wird. Die werden dann mit Argusaugen auf das erste Auswärtsmatch schauen, in dem die Joker den Heilbronner Falken die Flügel stutzen. Zu den Festspielen an Weihnachten werden dann die Eispiraten Crimmitschau versenkt und dem Absteiger Krefelder Pinguine der Weg zum Südpol gewiesen – also südlich des ESVK in der Tabelle. Zum Jahreswechsel zieht Kaufbeuren den Bayreuth Tigers die Zähne – Hulk persönlich wird sich als Zahnarzt bei seinem Ex-Club betätigen.

Der Abschluss wird heiß

Und zum Saisonabschluss bringen die Joker auch noch die erfolgsverwöhnten Ravensburg Towerstars zum Einsturz. Den gesamten Meisterplan veröffentlicht die DEL2 zwar erst am kommenden Freitag – aber bis dahin wird man ja wohl mal in der Hitze delirieren dürfen.