Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handball

153 Saisontore: Wie Maximilian Schneider zu seiner sensationellen Trefferquote kam

Wenn er am Ball ist, wird es gefährlich: Maximilian Schneider erzielte in der Landesliga-Saison 153 Tore in 16 Spielen. Der Rückraumspieler der HSG Dietmannsried/Altusried kommt damit im Schnitt auf 9,56 Treffer pro Partie.

Wenn er am Ball ist, wird es gefährlich: Maximilian Schneider erzielte in der Landesliga-Saison 153 Tore in 16 Spielen. Der Rückraumspieler der HSG Dietmannsried/Altusried kommt damit im Schnitt auf 9,56 Treffer pro Partie.

Bild: Dirk Klos

Wenn er am Ball ist, wird es gefährlich: Maximilian Schneider erzielte in der Landesliga-Saison 153 Tore in 16 Spielen. Der Rückraumspieler der HSG Dietmannsried/Altusried kommt damit im Schnitt auf 9,56 Treffer pro Partie.

Bild: Dirk Klos

Maximilian Schneider von der HSG Dietmannsried/Altusried ist bester Werfer der Landesliga. Wie der 25-Jährige diese außergewöhnliche Leistung erklärt.
06.05.2022 | Stand: 05:15 Uhr

Die Zahl ist beeindruckend: 153. So viele Tore erzielte Maximilian Schneider in 16 Spielen in der Handball-Landesliga für die HSG Dietmannsried/Altusried. „Es war für mich persönlich die beste Saison, die ich je gespielt habe“, sagt Schneider, der am letzten Spieltag beim 35:29-Erfolg gegen Niederraunau acht Treffer erzielt und damit die Marke von 150 Toren geknackt hatte.