Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball-Bayernliga

Siebter Sieg in Folge: Kotterns Trainer verrät das Erfolgsrezept

Christopher Duchardt (rechts im roten Trikot) erzielte die 1:0-Führung des TSV Kottern in Landsberg. Die vielen mitgereisten Fans aus Sankt Mang feiern den Torschützen.

Christopher Duchardt (rechts im roten Trikot) erzielte die 1:0-Führung des TSV Kottern in Landsberg. Die vielen mitgereisten Fans aus Sankt Mang feiern den Torschützen.

Bild: imago images/U. Wagner

Christopher Duchardt (rechts im roten Trikot) erzielte die 1:0-Führung des TSV Kottern in Landsberg. Die vielen mitgereisten Fans aus Sankt Mang feiern den Torschützen.

Bild: imago images/U. Wagner

Auch im Bayernliga-Topspiel in Landsberg zeigt der TSV Kottern Eindrucksvolles und gewinnt mit 2:1. Warum auch Nationalspieler Kevin Volland voll des Lobes ist.
27.11.2022 | Stand: 20:58 Uhr

Diese zwei Szenen direkt vor dem Kotterner Fanblock erzählen so ziemlich alles über ein außergewöhnliches Fußballspiel. Über das Topspiel der Bayernliga am letzten Spieltag vor der Winterpause. Der TSV Landsberg, bis dato Zweiter in der Tabelle, empfängt den zuletzt sechsmal siegreichen TSV Kottern. Die Anzeigetafel zeigt Minute 50 und den Spielstand von 1:1 an, als Kotterns Mittelfeldstratege Dennis Hoffmann wie von der Tarantel gestochen auf die Kotterner Fans zustürmt, sie lauthals anschreit „Auf geht’s. Heizt uns jetzt an...“ und dann schnell wieder Richtung Mittelkreis sprintet, um den nächsten Angriff der Landsberger zu unterbinden.