Uefa Conference League

Union siegt gegen Haifa: Einzug in K.o.-Phase weiter möglich

Die Union-Spieler Sheraldo Becker (von links), Rani Khedira, Torschütze Julian Ryerson und Grischa Prömel jubeln nach Tor zum 0:1.

Die Union-Spieler Sheraldo Becker (von links), Rani Khedira, Torschütze Julian Ryerson und Grischa Prömel jubeln nach Tor zum 0:1.

Bild: Matthias Koch, dpa

Die Union-Spieler Sheraldo Becker (von links), Rani Khedira, Torschütze Julian Ryerson und Grischa Prömel jubeln nach Tor zum 0:1.

Bild: Matthias Koch, dpa

Der 1. FC Union Berlin setzte sich bei Maccabi Haifa am Donnerstagabend mit 1:0 (0:0) durch. Nun steht ein Endspiel gegen Prag an.
##alternative##
dpa
25.11.2021 | Stand: 20:58 Uhr

Der 1. FC Union Berlin hat die Chance auf das Weiterkommen in der Europa Conference League gewahrt. Bei Maccabi Haifa setzte sich der Fußball-Bundesligist am Donnerstagabend mit 1:0 (0:0) durch und steht nun vor einem Endspiel um den Einzug in die K.o.-Phase. Gelingen würde das Überwintern im internationalen Wettbewerb durch einen Heimsieg im letzten Gruppenspiel am 9. Dezember gegen Slavia Prag.

Das Team von Trainer Urs Fischer hat nach dem zweiten Erfolg in der Gruppe E nun sechs Punkte auf dem Konto. Den entscheidenden Treffer in Israel erzielte der norwegische Nationalspieler Julian Ryerson (66. Minute).