Vierschanzentournee 2021/2022

Vierschanzentournee 2021: So gelingt die Anreise nach Oberstdorf

Bald startet die 70. Vierschanzentournee: Wer das Spektakel an den Austragungsorten Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live genießen möchte, sollte sich für die Anfahrt gut vorbereiten. Tipps zur Anreise.

Bald startet die 70. Vierschanzentournee: Wer das Spektakel an den Austragungsorten Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live genießen möchte, sollte sich für die Anfahrt gut vorbereiten. Tipps zur Anreise.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Archiv)

Bald startet die 70. Vierschanzentournee: Wer das Spektakel an den Austragungsorten Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live genießen möchte, sollte sich für die Anfahrt gut vorbereiten. Tipps zur Anreise.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Archiv)

Die Vierschanzentournee in Oberstdorf lockt voraussichtlich viele Skisprung-Fans am 28. und 29. Dezember 2021 ins Allgäu. Fragen und Antworten zur Anreise.
02.12.2021 | Stand: 15:03 Uhr

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auch an der Schanze in Oberstdorf auf Zuschauer verzichtet werden musste, heißt es für die Vierschanzentournee 2021/ 2022 nach aktuellem Stand: Bühne frei für die Fans!

Statt vor leeren Rängen werden die Skispringer ihr Können wieder vor Publikum beweisen können. Wer das Spektakel an den Austragungsorten Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live genießen möchte, sollte sich für die Anfahrt gut vorbereiten. Was Zuschauer zur Anreise zur Vierschanzentournee 2021/2022 wissen sollten:

Der Auftakt der 70. Vierschanzentournee findet vom 28.12. bis zum 29.12.2021 in Oberstdorf auf der Schattenbergschanze statt.
Der Auftakt der 70. Vierschanzentournee findet vom 28.12. bis zum 29.12.2021 in Oberstdorf auf der Schattenbergschanze statt.
Bild: Angelika Warmuth, dpa (Archiv)

Vierschanzentournee: Anreise nach Oberstdorf 2021

Wo findet der Wettbewerb statt?

Auf der Schattenbergschanze in der Audi Arena. Die Adresse lautet: Am Faltenbach 27, 87561 Oberstdorf.

Was sollte ich bei der Anreise mit dem Auto beachten?

Lesen Sie auch
##alternative##
Vierschanzentournee-Übertragung

Free-TV oder Stream? Hier gibt es die Vierschanzentournee live zu sehen

Bei der Anreise mit dem eigenen Auto gilt: je früher, desto besser! Die Straßen nach Oberstdorf sind an den beiden Veranstaltungstagen schnell verstopft. Selbst das Handynetz fällt in Oberstdorf durch die Zuschauermassen alljährlich pünktlich zur Vierschanzentournee aus.

Da es auf der B19 erfahrungsgemäß vor allem am zweiten Wettkampftag zu Verkehrsbehinderungen kommt, sollten Autofahrer frühzeitig vor Ort sein. Sie werden von den Veranstaltern außerdem darum gebeten, auf das Leitsystem zu achten und sich an die Anweisungen des Ordnungspersonals zu halten. Die Nutzung des Veranstaltungs-Parkplatzes beträgt 5,00 Euro pro Auto.

Im Langlaufstadion Ried befinden sich die offiziellen Veranstaltungsparkplätze. Von dort aus fährt ein Shuttle-Bus die Besucher in die Ortsmitte und nach der Veranstaltung wieder zurück. Wichtiger Hinweis von den Organisatoren: Die Veranstaltungsparkplätze in direkter Nähe zum Stadion können erst rund 30 bis 40 Minuten nach dem Veranstaltungsende verlassen werden.

Wie gelingt die Anreise mit der Bahn oder dem Bus?

Die Audi Arena ist vom Oberstdorfer Bahnhof in rund 20 Gehminuten entfernt. Um eine reibungslose Anreise zu gewährleisten, bietet die Deutsche Bahn Sonderzüge an. Zudem wird der regionale Busverkehr verstärkt. Auf der Internetseite www.bahn.de können sich Reisende über die Bus- und Zugverbindungen informieren.

Das Neujahresspringen in Garmisch-Partenkirchen ist für den 31.12.2021 und den 01.01.2022 angesetzt.
Das Neujahresspringen in Garmisch-Partenkirchen ist für den 31.12.2021 und den 01.01.2022 angesetzt.
Bild: Angelika Warmuth, dpa (Archiv)

Vierschanzentournee 2021/22: Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen

Wo findet der Wettbewerb statt:

Auf der Olympiaschanze. Die Adresse lautet: Karl-und Martin-Neuner-Platz, 82467 Garmisch-Partenkirchen.

Wie kann ich mit dem Auto anreisen?

Wer aus Richtung Norden kommt, kann folgende Ausfahrten nutzen: A95 bis Autobahnende, B2 / München - Garmisch-Partenkirchen oder B23 / Augsburg - Garmisch-Partenkirchen. Aus Richtung Süden kommend empfehlen sich folgende Routen: A12 / E60 Inntal Autobahn oder B2 / E533 Mittenwald – Klais – Kaltenbrunn – Garmisch-Partenkirchen.

Wo kann ich parken?

Laut Veranstalter gibt es keine öffentlichen Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Stadions. Autofahrer werden deshalb gebeten, in den ausgewiesenen Parkzonen (rot und grün) innerhalb des Ortes zu parken. Shuttlebusse und öffentliche Ortsbusse, die zum Veranstaltungsgelände und zurückfahren, stehen jedoch bereit. Die genauen Abfahrtzeiten werden Mitte Dezember veröffentlicht. Wichtige Hinweise des Veranstalters: Am 31.12. 2021 gibt es von und zu der Parkzone rot kein Shuttle-Service. Von und zu der Parkzone grün sind die regulären Ortsbusse gratis. Der Shuttle-Service am 01.01.2022 beginnt um 10 Uhr und endet eine Stunde nach Veranstaltungsende.

Wie gelingt die Anreise mit dem Bus?

Reisende aus Richtung Norden können das Streckennetz von "MeinFernbus" nutzen: Die Busse der Linie 040 verkehren laut Veranstalter mehrmals täglich auf direktem Weg von München / Flughafen und München / ZOB nach Garmisch-Partenkirchen / Bahnhof. Der anschließende Fußweg zum Olympia-Skistadion beträgt rund 25 Minuten.
Aus Richtung Süden bieten sich die Busse der Linie 040 an. Diese fahren mehrmals täglich von Innsbruck / Hbf. nach Garmisch-Partenkirchen / Bahnhof. Der Fußweg zum Olympia-Skistadion beträgt ebenfalls etwa 25 Minuten.

Wie kann ich mit der Bahn anreisen?

An den Veranstaltungstagen 31.12. 2021 und 01.01.2022 gibt es eine Sonderhaltestelle der Deutschen Bahn am „Bahnhof Kainzenbad“, direkt gegenüber dem Olympia-Skistadion. Bis zur Schanze sind es noch rund 100 Meter. Reisende aus Richtung Norden können die Regionalbahn nutzen, die stündlich zwischen München und Garmisch-Partenkirchen fährt.

Laut Veranstalter werden am Neujahrstag außerdem zusätzliche Bahnverbindungen von beziehungsweise nach München und Österreich angeboten. Die Anreise aus dem Süden gelingt durch die stündlich abfahrende Regionalbahn ab Mittenwald nach Garmisch-Partenkirchen. Für Sportinteressierte aus dem Westen gibt es zudem die Möglichkeit, die Außenfernbahn ab Reutte bis nach Garmisch-Partenkirchen zu nutzen.

Das dritte Springen auf der Bergiselschanze in Innsbruck ist auf den 02. und 03. Januar 2022 terminiert.
Das dritte Springen auf der Bergiselschanze in Innsbruck ist auf den 02. und 03. Januar 2022 terminiert.
Bild: Matthias Schrader, dpa (Archiv)

Vierschanzentournee 2021/22: Bergiselspringen in Innsbruck

Wo findet der Wettbewerb statt?

Auf der Bergiselschanze. Die genaue Adresse lautet: Bergisel-Skistadion, Bergiselweg 3, 6020 Innsbruck, Österreich.

Wie gelingt die Anreise mit dem Auto?

Autofahrer haben den Angaben des Veranstalters zufolge drei Möglichkeiten, über die Autobahn nach Innsbruck zur Schanze zu gelangen: Die Ausfahrt Innsbruck Mitte, die Ausfahrt von der A12 von Osten (Ausfahrt Innsbruck Ost) oder die Ausfahrt von der A12 von Westen (Ausfahrt Innsbruck West). Autofahrer sollten dann der Straße folgen, bis sie die Olympiabrücke passiert haben. An der großen Kreuzung biegen die Autoreisenden in südlicher Richtung ab und folgen der Brenner Bundesstraße. Vorsicht: Diese ist während des Springens eine Einbahnstraße.

Wo kann ich parken?

Der Veranstalter empfiehlt aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten Park`n`Ride. Sowohl beim Olympia-Eisstadion (liegt direkt am Südring) und beim Veranstaltungszentrum Hafen (am Ende des Innrains) gibt es weitere Parkmöglichkeiten. Von dort aus können Reisende den ÖPNV nutzen (Straßenbahnlinie 1, Buslinie C oder T) und umsteigen. An der Brenner Bundesstraße darf einseitig geparkt werden. Wichtiger Hinweis des Veranstalters: Die Zufahrt auf der Brenner Bundesstraße ist am Wettkampftag in Richtung Innsbruck ab 9 Uhr gesperrt.

Das Finale der Vierschanzentournee auf der Paul-Außenleiter-Schanze in Bischofshofen wird am 05.01. und 06.01.2022 eingeläutet.
Das Finale der Vierschanzentournee auf der Paul-Außenleiter-Schanze in Bischofshofen wird am 05.01. und 06.01.2022 eingeläutet.
Bild: Daniel Karmann, dpa (Archiv)

Vierschanzentournee 2021/22: Dreikönigsspringen in Bischofshofen

Wo findet der Wettbewerb statt?

Auf der Paul-Außerleitner-Schanze. Die genaue Adresse lautet: Rosenthal 41, 5500 Bischofshofen, Österreich.

Wie kann ich anreisen?

Bischofshofen liegt rund 50 Kilometer südlich der Stadt Salzburg. Der Veranstaltungsort kann von Reisenden sowohl mit dem Auto, als auch mit der Bahn leicht erreicht werden. Die Anbindung an alle öffentlichen Verkehrsmittel ist vorhanden und unkompliziert. Alle Auskünfte über die regionalen öffentlichen Verkehrsmittel finden skibegeisterte Gäste im Internet unter www.mobilito.at.

Lesen Sie auch: