Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Virtuelles Treffen vor der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf

Gut 90 Teilnehmer nahmen an der letzten Ressort- und Bereichsleitersitzung des Organisationskomitees zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf teil. Das Gruppenfoto mit hochgereckten Daumen verhinderte ganz am Ende aber die Software. Bei 25 zugeschalteten Kameras war die Kapazitätsgrenze erreicht.

Gut 90 Teilnehmer nahmen an der letzten Ressort- und Bereichsleitersitzung des Organisationskomitees zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf teil. Das Gruppenfoto mit hochgereckten Daumen verhinderte ganz am Ende aber die Software. Bei 25 zugeschalteten Kameras war die Kapazitätsgrenze erreicht.

Bild: SVG Oberstdorf (Screenshot)

Gut 90 Teilnehmer nahmen an der letzten Ressort- und Bereichsleitersitzung des Organisationskomitees zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf teil. Das Gruppenfoto mit hochgereckten Daumen verhinderte ganz am Ende aber die Software. Bei 25 zugeschalteten Kameras war die Kapazitätsgrenze erreicht.

Bild: SVG Oberstdorf (Screenshot)

Die Organisatoren bereiten die Nordische Ski-WM in Oberstdorf mit Ressort- und Bereichsleitern großteils über das Internet vor. Was für Überraschungen sorgte.
09.02.2021 | Stand: 08:19 Uhr

Eine Sport-Großveranstaltung zu organisieren, das ist schon zu Normalzeiten eine Herkules-Aufgabe. In Corona-Zeiten, in denen persönliche Begegnungen und Gespräche auf ein Minimum heruntergefahren werden müssen, ist es noch schwieriger. Und doch funktionierte die letzte Ressort- und Bereichsleitersitzung zur Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf zuletzt problemlos und gut.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat