Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Medien

Brisante Recherchen zu Machtmissbrauch bei "Bild"

Bild-Chef Julian Reichelt: Die Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Bild-Chef Julian Reichelt: Die Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Bild: Jörg Carstensen, dpa

Bild-Chef Julian Reichelt: Die Vergangenheit holt ihn wieder ein.

Bild: Jörg Carstensen, dpa

Die New York Times berichtet über schwere Vorwürfe gegen Bild-Chef Julian Reichelt. Recherchen von Ippen Investigativ dazu werden nicht veröffentlicht.
18.10.2021 | Stand: 17:03 Uhr

In den vergangenen Wochen war ein Julian Reichelt zu erleben, wie ihn die Öffentlichkeit kennt: meinungsstark, präsent. Am Sonntag der Bundestagswahl echauffierte er sich zum Beispiel auf dem noch jungen Fernsehsender Bild TV über die „Failed-State-Mogadischu-Hauptstadt-Berlin“, in der es ein Wahl-Chaos gab. Wer gedacht hatte, Bild-Chef Reichelt würde nach einem sogenannten internen Compliance-Verfahren und seiner zeitweisen Freistellung irgendwie gemäßigter im Ton auftreten, sah sich getäuscht.