Pfullendorf

28-Jähriger nach Festival-Besuch in Pfullendorf vermisst

Großer Polizeieinsatz in Pfullendorf nach Vermisstenanzeige: Seit Samstagmittag wird nach einem 28-jährigen "Summerty"-Festival-Besucher gesucht (Symbolbild).

Großer Polizeieinsatz in Pfullendorf nach Vermisstenanzeige: Seit Samstagmittag wird nach einem 28-jährigen "Summerty"-Festival-Besucher gesucht (Symbolbild).

Bild: Stefan Sauer, dpa (Symbolbild)

Großer Polizeieinsatz in Pfullendorf nach Vermisstenanzeige: Seit Samstagmittag wird nach einem 28-jährigen "Summerty"-Festival-Besucher gesucht (Symbolbild).

Bild: Stefan Sauer, dpa (Symbolbild)

Ein Teilnehmer des "Summerty"-Festivals wird seit Samstagmittag vermisst. Die Polizei sucht den Seepark Linzgau großflächig ab, hat bisher aber keinen Erfolg.
01.08.2022 | Stand: 11:41 Uhr

Nach dem Verschwinden eines jungen Mannes läuft in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) ein großer Sucheinsatz. Der 28-Jährige soll Besucher des "Summerty"-Festivals am Seepark Linzgau gewesen sein.

Bekannte haben den laut Polizei stark alkoholisierten Vermissten das letzte Mal in der Nacht auf Samstag gesehen, danach trennte sich der Mann von der Gruppe. Gegen 2.15 Uhr hat dann der letzte telefonische Kontakt stattgefunden.

Suchhunde, ein Hubschrauber und ein Taucher im Einsatz

Am Samstagmittag wurde der Mann als vermisst gemeldet. Seitdem suchen Einsatzkräfte das Gebiet rund um den See ab.

An der Suche sind unter anderem ein Hubschrauber, ein Taucher des Polizeipräsidiums Ravensburg, sowie Suchhunde beteiligt.

Bisher gibt es laut Polizei keine Hinweise auf den Verbleib des Vermissten.

Lesen Sie auch
##alternative##
Vermisster aus Kempten

Wieder aufgetaucht - 56-Jähriger aus Kempten wohlbehalten zurück