TV an Weihnachten 2023

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 2023: Das sind die Sendetermine

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist auch 2023 im Free-TV und als Stream im Internet zu sehen - und zwar mehrfach. Hier die aktuellen Sendetermine und Sendezeiten.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist auch 2023 im Free-TV und als Stream im Internet zu sehen - und zwar mehrfach. Hier die aktuellen Sendetermine und Sendezeiten.

Bild: F+G Köhler, dpa

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist auch 2023 im Free-TV und als Stream im Internet zu sehen - und zwar mehrfach. Hier die aktuellen Sendetermine und Sendezeiten.

Bild: F+G Köhler, dpa

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" an Weihnachten 2023 im TV: Der Klassiker wird dieses Jahr mehrmals gezeigt. Hier die nächsten Termine mit Uhrzeit.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
22.01.2023 | Stand: 12:20 Uhr

  • Sendetermine und Uhrzeit: Wann läuft „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Weihnachten 2023 im TV?
  • Wann kommt „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“heute im Fernsehen?
  • Was machen die Schauspieler heute?
  • Wo kann ich „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kostenlos als Stream in der Mediathek sehen?

Weihnachten 2023 ohne "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"? Undenkbar. Tatsächlich darf der echte TV-Klassiker auch dieses Jahr über die Festtage nicht fehlen. Wann kommt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 2023 im Fernsehen? Welcher Sender zeigt das Märchen heute? Zu welcher Uhrzeit? Hier alle Sendetermine und Zeiten in der Übersicht, sobald sie bekannt sind.

Aktuell steht nämlich noch nicht fest, welcher Sender wann den Klassiker an Weihnachten dieses Jahr zeigen wird. Die genaue Sendeplanung für die Festtage wird in der Regel im Herbst vorgestellt. Dann ist auch bekannt, wann 3 Haselnüsse für Aschenbrödel 2023 zu sehen ist.

So berichteten wir in den vergangenen Jahren:

Nächste Termine: Wann kam "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" Weihnachten 2022 im TV?

Hier die TV-Sendetermine 2022 von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel:

  • Sonntag, 27.11.22 15:35 Das Erste
  • Sonntag, 04.12.22 12:00 BR
  • Sonntag, 04.12.22 15:05 WDR
  • Sonntag, 11.12.22 16:35 MDR
  • Sonntag, 18. Dezember, 13 Uhr, NDR
  • Samstag, 24. Dezember, 13.40 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 24. Dezember, 16.05 Uhr, NDR
  • Samstag, 24. Dezember, 18.50 Uhr, One
  • Samstag, 24. Dezember, 20.15 Uhr, WDR
  • Samstag, 24. Dezember, 23.10 Uhr, SWR
  • Sonntag, 25. Dezember, 15.35 Uhr, RBB
  • Montag, 26. Dezember, 17.25 Uhr, MDR
  • 31. Dezember, 13.15 Uhr, HR
  • 1. Januar 2023, 14.10 Uhr, SWR

Zum Jahreswechsel 2021/2022 wurde der TV-Klassiker natürlich auch an Weihnachten mehrfach im Fernsehen gezeigt. Hier der Überblick über unsere damalige Berichterstattung.

Wann kam "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" vergangenes Weihnachten im TV?

  • 28.11.2021 15:30 Uhr Das Erste
  • 05.12.2021, 14:50 Uhr rbb
  • 09.12.2021 12:30 Uhr HR
  • 12.12 2021 15:50 Uhr SWR
  • 24.12.2021 12:10 Uhr Das Erste
  • 24.12.2021 16:00 Uhr NDR
  • 24.12.2021 18:50 Uhr ONE
  • 24.12.2021, 20:15 Uhr WDR
  • 25.12.2021, 09:55 Uhr Das Erste
  • 26.12.202116:35 Uhr SWR
  • 01.01.2022, 14:30 Uhr rbb
  • 02.01.2022, 12:00 Uhr KIKA
  • 06.01.2022, 08:30 Uhr BR

Weihnachten 2022: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel kostenlos als Stream in der Mediathek sehen

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" in der Mediathek sehen? Das geht. Die Sender zeigen das kultige Märchen auch als kostenlosen Stream in der ARD Mediathek - abrufbar auch für alle, die keinen TV zuhause haben, oder den Film am Tablet oder Computer sehen wollen. Hier geht es zu Drei Haselnüsse für Aschenbrödel als kostenloser Stream im Internet.

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist ein echter Weihnachtsfilm-Klassiker.
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist ein echter Weihnachtsfilm-Klassiker.
Bild: dpa (Archivbild)

Was ist die Handlung von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"?

Die deutsch-tschechische Koproduktion - im Original heißt er übrigens "Trí orisky pro popelku" - von 1973 basiert auf dem gleichnamigen Märchen von Božena Němcová, das wiederum eine Abwandlung von "Aschenputtel" von den Gebrüdern Grimm ist.

Aschenbrödel muss nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer bösen Stiefmutter leben und wird von ihr und ihren Töchtern wie ein Dienstmädchen behandelt. Das Blatt wendet sich für das schöne junge Mädchen in dem Moment, als sie zufällig einem Prinzen (Pavel Trávnícek) begegnet. Drei verzauberte Haselnüsse helfen Aschenbrödel schließlich dabei, das Herz des Prinzen zu erobern. Und wie im klassischen Märchen vom Aschenputtel darf natürlich auch der Schuh nicht fehlen, den Aschenbrödel verliert und mit dem sich der Prinz auf die Suche nach ihr macht.

Wer sind die Schauspieler und Darsteller bei Drei Haselnüssel für Aschenbrödel?

  • Aschenbrödel: Libuše Šafránková
  • Prinz: Pavel Travnicek
  • Stiefmutter: Carola Braunbock
  • Dora :Daniela Hlavcova
  • König: Rolf Hoppe

Was machen die Schauspieler von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" heute?

  • Schauspielerin Libuše Šafránková, 1953 geboren, machte nach ihrem Auftritt als Aschenbrödel weiter Karriere und trat in mehreren Märchenfilmen auf. Sie starb im Juni 2021 im Alter von 68 Jahren im Kreis ihrer Familie.
  • Ihr damaliger Mitstreiter Pavel Trávnícek, Jahrgang 1950, arbeitete nach seinem Durchbruch mit dem Märchenfilm weiter als Schauspieler und Synchronsprecher.
  • Schauspieler Rolf Hoppe, der in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" den König spielte, starb 2018 im Alter von 87 Jahren.

Trailer der Neuverfilmung von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Der Erfolg von Aschenbrödel hat inzwischen eine norwegische Produktionsfirma dazu bewogen, die Geschichte ins Kino zu bringen. Ein Trailer von "Tre Nøtter til Askepott", wie der Film im norwegischen Original heißt, ist im Internet abrufbar. Der Film selbst wird seit vergangenem Jahr bei Amazon Prime gezeigt.

Sendetermine 2020 im TV

Im Jahr 2020 war der Märchenfilm natürlich auch etliche Male im TV zu sehen, sogar etwas öfter als in der Aschenbrödel-Saison 2021/22, wie der Rückblick zeigt.

  • 20.12.2020 12:05 Uhr BR
  • 20.12.2020 14:15 Uhr ONE
  • 20.12.2020 15:05 Uhr NDR
  • 24.12.2020 12:15 Uhr Das Erste
  • 24.12.2020 16:05 Uhr NDR
  • 24.12.2020 18:50 Uhr ONE
  • 24.12.2020 20:15 Uhr WDR
  • 24.12.2020 22:30 Uhr SWR
  • 24.12.2020 23:15 Uhr RBB
  • 25.12.2020 11:15 Uhr Das Erste
  • 25.12.2020 20:15 Uhr NDR
  • 26.12.2020 16:05 Uhr MDR
  • 26.12.2020 16:40 Uhr One
  • 27.12.2020 12:00 Uhr KiKa
  • 01.01.2021 16:30 Uhr RBB
  • 06.01.2021 08:05 Uhr BR