Schüsse im Landkreis Ravensburg

Mann mit Kopfschuss in Weingarten ins Krankenhaus eingeliefert - Ehefrau verdächtigt

Die Polizei wird in Weingarten zu einer verletzten Person gerufen. Die Kopfverletzungen stammen von einer Schusswaffe. Tatverdächtig ist die Ehefrau.

Die Polizei wird in Weingarten zu einer verletzten Person gerufen. Die Kopfverletzungen stammen von einer Schusswaffe. Tatverdächtig ist die Ehefrau.

Bild: Federico Gambarini, dpa (Symbolfoto)

Die Polizei wird in Weingarten zu einer verletzten Person gerufen. Die Kopfverletzungen stammen von einer Schusswaffe. Tatverdächtig ist die Ehefrau.

Bild: Federico Gambarini, dpa (Symbolfoto)

Die Polizei wird in Weingarten zu einer verletzten Person gerufen. Die Kopfverletzungen stammen von einer Schusswaffe. Tatverdächtig ist die Ehefrau.
09.08.2021 | Stand: 21:47 Uhr

Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung hat das Kriminalkommissariat Ravensburg eingeleitet, nachdem am Samstag in Weingarten (Landkreis Ravensburg) ein 61-Jähriger mit Schussverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden war. Polizeibeamte wurden am frühen Samstagmorgen in eine Wohnung zu einer verletzten Person gerufen.

Mann mit Kopfschuss ins Krankenhaus eingeliefert - Ehefrau verdächtigt

Bei der medizinischen Versorgung des 61-jährigen Opfers stellte sich heraus, dass die Verletzungen im Bereich des Kopfes laut Polizei von der Munition einer Schusswaffe stammen. Bleibende Schäden können derzeit noch nicht ausgeschlossen werden.

Im Laufe der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen die 52-jährige Ehefrau des Opfers. Polizisten nahmen die Frau vorläufig fest. Aufgrund ihres psychischen Ausnahmezustands wurde sie in eine psychiatrische Klinik gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Lesen Sie auch: Drei Schwerverletzte bei Schüssen in schwedischer Kleinstadt