Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommentar

Zum Tag der Befreiung: Ein Plädoyer gegen das Vergessen

Wie viele Tote wird Putins Krieg in der Ukraine noch fordern?

Wie viele Tote wird Putins Krieg in der Ukraine noch fordern?

Bild: Vadim Ghirda, AP/dpa

Wie viele Tote wird Putins Krieg in der Ukraine noch fordern?

Bild: Vadim Ghirda, AP/dpa

Am 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung. Über Jahrzehnte waren Kriege in Europa selten. Wer das würdigen will, muss sich erinnern. Und – leider – aufrüsten.
06.05.2022 | Stand: 19:45 Uhr

Wer einmal in Yad Vashem war, vergisst es nicht. Und wer als Deutscher, als Enkel der Tätergeneration, bei einem Schüleraustausch einmal – eher beiläufig und keinesfalls anklagend – die KZ-Tätowierung auf dem Arm des jüdischen Großvaters gezeigt bekam, vergisst nie wieder.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.