Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bergführer in den Allgäuer Alpen

Der wohl älteste noch aktive Allgäuer Bergführer wird 80: „Hätte nie gedacht, dass ich so alt werde“

Der damals noch angehende Bergführer beim Trägerdienst aufs Waltenbergerhaus in den 1960er-Jahren.

Der damals noch angehende Bergführer beim Trägerdienst aufs Waltenbergerhaus in den 1960er-Jahren.

Bild: Archiv Müller

Der damals noch angehende Bergführer beim Trägerdienst aufs Waltenbergerhaus in den 1960er-Jahren.

Bild: Archiv Müller

Der Oberstdorfer Richard Müller ist wohl der älteste noch aktive Bergführer im Allgäu. Bei Touren hat er schon manch brenzlige Situation überstanden.
15.03.2022 | Stand: 08:39 Uhr

Jahrzehntelang war er als Bergführer unterwegs – in den Allgäuer Bergen, in den Dolomiten, den Westalpen, in Nepal, am Kilimandscharo in Afrika oder am japanischen Fujiyama: Am Dienstag feiert Richard Müller aus Oberstdorf seinen 80. Geburtstag. Er ist damit der wohl älteste noch aktive Bergführer im Allgäu.