Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eurovision Song Contest

Von Landsberg zum ESC: Malik Harris steht vor dem Abend seines Lebens

„Ich werde so oder so feiern“: Malik Harris singt am Mittwoch bei einer Probe für den Eurovision Song Contest in Turin seinen Titel „Rockstars“.

„Ich werde so oder so feiern“: Malik Harris singt am Mittwoch bei einer Probe für den Eurovision Song Contest in Turin seinen Titel „Rockstars“.

Bild: Jens Büttner, dpa

„Ich werde so oder so feiern“: Malik Harris singt am Mittwoch bei einer Probe für den Eurovision Song Contest in Turin seinen Titel „Rockstars“.

Bild: Jens Büttner, dpa

Malik Harris vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest. Bis zu 200 Millionen Menschen schauen zu, er gibt sich locker. Hat er nicht doch Lampenfieber?
14.05.2022 | Stand: 07:45 Uhr

Ein bisschen Frieden … Fast auf den Tag genau vor 40 Jahren feierte Schlagersängerin Nicole beim Grand Prix Eurovision de la Chanson den ersten Sieg für Deutschland. Jetzt, im Mai 2022, rückt beim Eurovision Song Contest das Thema Krieg und Frieden ganz besonders in den Fokus. Solidaritätsbekundungen gibt es schon vor dem Finale an diesem Samstag in Turin auf breiter Front. Und auch der deutsche Vertreter hatte bereits beim Vorentscheid im März eine klare Botschaft gesendet: „I stand with Ukraine“ – Ich stehe an der Seite der Ukraine – prangte damals auf der Gitarre von Malik Harris.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.