Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Rahmenkonzept Sport" unabhängig von Inzidenz

Corona-Regeln und Vereinssport: Was ist erlaubt, was nicht?

Mit der neu eingeführten Corona-Ampel hat die Landesregierungen teilweise für Verunsicherung gesorgt: Welche Regelungen gelten nun im Breitensport?

Mit der neu eingeführten Corona-Ampel hat die Landesregierungen teilweise für Verunsicherung gesorgt: Welche Regelungen gelten nun im Breitensport?

Bild: Michael Deines, dpa (Symbol)

Mit der neu eingeführten Corona-Ampel hat die Landesregierungen teilweise für Verunsicherung gesorgt: Welche Regelungen gelten nun im Breitensport?

Bild: Michael Deines, dpa (Symbol)

Mit steigenden Neuinfektionen passt die Staatsregierung auch laufend die Corona-Regeln an. Aber was gilt im Sport bei Volleyball-Training oder Fußball-Spiel?
26.10.2020 | Stand: 14:05 Uhr

Die neue Corona-Ampel soll endlich für mehr Klarheit sorgen und eine einheitliche Linie in das Maßnahmen-Chaos bringen. Doch ganz so einfach ist es offenbar doch nicht. Denn während mit steigendem 7-Tage-Indizenzwert auch die Regeln immer schärfer werden und Kontakte eingeschränkt werden müssen, werden die Maßnahmen im Sport erst einmal nicht strenger: Nach wie vor gilt - unhabhängig jeglicher Inzidenz - das "Rahmenkonzept Sport". Was bedeutet das konkret?