Wendig wie's Wetter

Durchwachsene Freibad-Bilanz nach dem Corona-Sommer

Zum Sprung ins kühle Nass lockt das Alpenbad Pfronten zumindest in seinem Außenbereich nicht mehr. Die Freibadsaison ist beendet.

Zum Sprung ins kühle Nass lockt das Alpenbad Pfronten zumindest in seinem Außenbereich nicht mehr. Die Freibadsaison ist beendet.

Bild: René Buchka

Zum Sprung ins kühle Nass lockt das Alpenbad Pfronten zumindest in seinem Außenbereich nicht mehr. Die Freibadsaison ist beendet.

Bild: René Buchka

Im Pfronten  ist man eher ernüchtert. In Roßhaupten hofft man auf anhaltend gutes Wetter. Dort soll das Naturbad  Wette noch bis in den Oktober offen sein.

Zum Sprung ins kühle Nass lockt das Alpenbad Pfronten zumindest in seinem Außenbereich nicht mehr. Die Freibadsaison ist beendet.
Von Matthias Wörz
12.09.2020 | Stand: 17:00 Uhr

So wechselhaft, wie das Wetter in diesem Sommer ausfiel, so durchwachsen ist auch die Bilanz der Freibäder im südlichen Ostallgäu. „Die Sommer-Bilanz ist für uns eher ernüchternd“, sagt Bernd Trinkner, Abteilungsleiter für Freizeiteinrichtungen der Gemeinde Pfronten und damit auch für das Alpenbad am Meilinger Hang zuständig. „Wir hatten eigentlich trotz Corona mehr Gäste erwartet“, sagt er, nachdem mit den Sommerferien auch die Freibadsaison in Pfronten in dieser Woche zu Ende gegangen ist.

Verkürzte Öffnungszeiten dämpfen Besuch

Dass nicht so viele Badegäste kamen wie erwartet, könnte seiner Meinung nach auch an den verkürzten Öffnungszeiten gelegen haben: Das Alpenbad hatte in diesem Sommer werktags nur nachmittags von 13 bis 19 Uhr und am Wochenende von 11 bis 19 Uhr geöffnet. „Das teils wechselhafte Wetter hat aber mit Sicherheit auch eine Rolle gespielt“, meint Trinkner. Nun hat in Pfronten nur noch das Hallenbad für eine begrenzte Anzahl an Personen geöffnet und das wochentags von 13 bis 20 Uhr sowie am Wochenende von 9.30 bis 19 Uhr.

In Roßhaupten ist der Eintritt frei

Gelegenheit, im Freien zu Schwimmen, bieten in diesen spätsommerlichen Tagen aber nicht nur die Seen im Füssener Land. Auch das Naturbad Wette in Roßhaupten empfängt noch Badegäste. Laut Tourist-Info der Gemeinde hat es voraussichtlich noch bis Anfang Oktober geöffnet, wenn das Wetter mitspielt, vielleicht sogar noch ein bisschen länger. Zahlen, wie viele Besucher in diesem Sommer das Freibad in Roßhaupten genutzt haben, gibt es übrigens nicht. Weil der Eintritt dort frei ist, werden die Badegäste nicht gezählt.