Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bürgerbegehren

Geplantes Luxus-Hotel in Lechbruck: Bürger dürfen abstimmen

Wolfgang und Manuela Wagner sowie Valerie und Alexander Pfanzelt (von links) von der Bürgerinitiative Lechbruck am See "Hotel nein danke" haben Ordner mit Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen den Bau eines Luxushotels am Oberen Lechsee im Lechbrucker Rathaus abgegeben. Nun hat der Gemeinderat darüber abgestimmt.

Wolfgang und Manuela Wagner sowie Valerie und Alexander Pfanzelt (von links) von der Bürgerinitiative Lechbruck am See "Hotel nein danke" haben Ordner mit Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen den Bau eines Luxushotels am Oberen Lechsee im Lechbrucker Rathaus abgegeben. Nun hat der Gemeinderat darüber abgestimmt.

Bild: Alexandra Decker

Wolfgang und Manuela Wagner sowie Valerie und Alexander Pfanzelt (von links) von der Bürgerinitiative Lechbruck am See "Hotel nein danke" haben Ordner mit Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen den Bau eines Luxushotels am Oberen Lechsee im Lechbrucker Rathaus abgegeben. Nun hat der Gemeinderat darüber abgestimmt.

Bild: Alexandra Decker

In Lechbruck soll ein Vier-Sterne-Hotel entstehen. Nun hat der Gemeinderat über ein Bürgerbegehren entschieden. Wann die Urnen aufgestellt werden.
09.01.2021 | Stand: 18:41 Uhr

Wie Bürgermeister Werner Moll (Freie Wählergemeinschaft Lechbruck) mitteilte, soll der Termin für den Bürgerentscheid voraussichtlich am Sonntag, 21. März, stattfinden. An diesem Tag sind alle wahlberechtigten Bürger aufgefordert, ihre Meinung für oder gegen den geplanten Hotelbau abzugeben.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat