Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bahnverkehr

Go-Ahead: Frust über verspätete Züge im Allgäu - nicht nur bei den Fahrgästen

Züge von Go Ahead

Die blauen Go-Ahead-Züge, die zwischen Buchloe, Memmingen und Lindau verkehren, sind derzeit nicht immer pünktlich. Das sorgt aber nicht nur für Frust bei den Fahrgästen - auch der Betreiber selbst klagt über die Situation.

Bild: Go Ahead

Die blauen Go-Ahead-Züge, die zwischen Buchloe, Memmingen und Lindau verkehren, sind derzeit nicht immer pünktlich. Das sorgt aber nicht nur für Frust bei den Fahrgästen - auch der Betreiber selbst klagt über die Situation.

Bild: Go Ahead

Verspätete Züge sind für Fahrgäste ein großes Ärgernis. Wir haben beim Go-Ahead-Geschäftsführer nachgefragt, wo die Probleme liegen.
23.06.2022 | Stand: 18:00 Uhr

Auf der Strecke von Memmingen nach Lindau kommt es immer wieder zu Verspätungen. Darüber klagt auch der Betreiber der dortigen Züge, Go-Ahead Bayern. Wir haben bei Geschäftsführer Fabian Amini nachgefragt, wo die Ursache der Probleme liegt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.