Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Im Stadel wird nicht mehr gefeiert

Aus für Jagdhütte und Geißstadl in Kranzegg: Künftig keine Partys und Hochzeiten mehr

Jagdhütte wird Kranzegger Hof

Noch steht „Jagdhütte“ an der Holzwand des Restaurants. Bald aber heißt es dort „Kranzegger Hof“. Große Partys und Hochzeiten haben dort ausgedient, die Wirtsleute setzen auf Erholung, wollen es ruhiger angehen lassen. Ihre Gäste können bald auch in einem Chalet übernachten oder in Ferienwohnungen.

Bild: Silvia Reich-Recla

Noch steht „Jagdhütte“ an der Holzwand des Restaurants. Bald aber heißt es dort „Kranzegger Hof“. Große Partys und Hochzeiten haben dort ausgedient, die Wirtsleute setzen auf Erholung, wollen es ruhiger angehen lassen. Ihre Gäste können bald auch in einem Chalet übernachten oder in Ferienwohnungen.

Bild: Silvia Reich-Recla

Wirtsleute bieten im neuen „Kranzegger Hof“ weiter ein Restaurant. Sie setzen auf Yoga und kulturelle Angebote. Von ausschweifenden Feiern haben sie genug.
19.04.2021 | Stand: 16:50 Uhr

Noch prangt der Name „Jagdhütte“ in grünen, großen Lettern an der Holzwand des Restaurants. Aber nicht mehr lange. Bald steht dort „Kranzegger Hof“. Auch der bei Partyfreunden beliebte Geißstadl nebenan verliert sein Namensschild. Der urig gestaltete Holzstadel wird künftig für Seminare und Yogastunden, für Konzerte und Märkte genutzt – aber bald nicht mehr für große Hochzeiten und Geburtstagsfeiern.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat