Traditionsrennen am Mittag

Die Jagd beginnt: Vertical-Race „Schneller Hirsch" am 9. Oktober in Immenstadt

Die Jagd auf den "Schnellen Hirschen" steigt am 9. Oktober.

Die Jagd auf den "Schnellen Hirschen" steigt am 9. Oktober.

Bild: Günter Jansen

Die Jagd auf den "Schnellen Hirschen" steigt am 9. Oktober.

Bild: Günter Jansen

Der Mittag-Berglauf um den "Schnellen Hirschen" steigt am 9. Oktober. Auf drei Kilometern sind 700 Höhnmeter zu bewältigen - in einer Steigung von 40 Prozent.
02.10.2021 | Stand: 19:54 Uhr

Der Mittag macht sich bereit für die Jagd. Am Samstag, 9. Oktober, steigt der Mittag-Berglauf um den „Schnellen Hirschen“ in Immenstadt. Der Lauf auf das beliebte Geweih startet um 10 Uhr an der Talstation der Mittag-Schwebebahn und ist als Vertical-Race zum Mittaggipfel angelegt. Es gilt ein Hygienekonzept mit separater Startnummernausgabe, Parkzone und Startzone mit Maskenpflicht.

(Lesen Sie auch: Die spektakulärsten Rekorde von Allgäuer Ausdauersportlern)

Dabei sind beim von den Immenstädter Gipfelstürmern veranstalteten Traditionslauf, der in diesem Jahr zum 35. Mal stattfindet, etwa drei Kilometer und 700 Höhenmeter zu überwinden. Nach der Startlinie geht es direkt über den bis zu 40 Prozent steilen Fabrikhang zur Mittelstation der Bergbahn, danach direkt weiter zum Gipfel des Mittagbergs.

Die Routenwahl auf dem Weg zum „schnellen Hirschen“ ist dabei jedem Teilnehmer selbst überlassen. Ziel ist das Gipfelkreuz des Mittagbergs. Stöcke sind erlaubt. Anmeldungen sind direkt vor dem Start vor Ort ab 9 Uhr möglich.

Auch in diesem Jahr geht der größte Teil des Startgeldes und etwaige Spenden von Sportlern und Partnern an den Verein „Utange Hilfe für Kinder in Kenia“.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall bei Blaichach

58-jähriger Gleitschirmflieger stürzt nach Start am Mittagberg ab