Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Olympische Spiele 2021 in Tokio

Ehemalige Olympia-Teilnehmer aus Immenstadt: Erinnerungen, die für immer bleiben

Karin Specht

Karin Ertl beim 800-Meter-Lauf im Rahmen des Siebenkampfs in Athen. Sie kam auf Platz 17. In Sydney wurde sie Siebte.

Bild: Ulmer/imago

Karin Ertl beim 800-Meter-Lauf im Rahmen des Siebenkampfs in Athen. Sie kam auf Platz 17. In Sydney wurde sie Siebte.

Bild: Ulmer/imago

Peter Lang und Karin Ertl waren einst bei Olympia dabei. Was sie erlebt haben und warum es sich gelohnt hat, für die Teilnahme hart zu arbeiten.
23.07.2021 | Stand: 19:40 Uhr

Als Segler Peter Lang am 17. September 1988 in Seoul mit der deutschen Mannschaft ins Olympiastadion einmarschiert, jubeln den Athletinnen und Athleten über 80 000 begeisterte Fans zu. „Das war Gänsehaut-Feeling pur. Mir stellen sich heute noch die Haare auf, wenn ich daran denke“, sagt der heute 58-jährige Immenstädter, der auch 1992 in Barcelona die deutschen Farben bei Olympia vertrat. Für Siebenkämpferin Karin Ertl waren die Spiele 2000 in Sydney und 2004 in Athen „die absoluten Highlights meiner sportlichen Karriere, an die ich mich immer erinnern werde“, sagt die 47-jährige Immenstädterin, die mit ihrer Familie in der Nähe von München lebt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar