Oberstdorf

Gleitschirm-Flieger am Nebelhorn abgestürzt

Am Nebelhorn ist ein 63-Jähriger mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Die Bergwacht musste ausrücken.

Am Nebelhorn ist ein 63-Jähriger mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Die Bergwacht musste ausrücken.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archiv/Symbolbild)

Am Nebelhorn ist ein 63-Jähriger mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Die Bergwacht musste ausrücken.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Archiv/Symbolbild)

Am Nebelhorn ist ein 63-Jähriger mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Die Bergwacht musste ausrücken.
16.08.2021 | Stand: 13:16 Uhr

Der 63-jährige Mann war am Sonntag zu einem Flug mit seinem Gleitschirm am Nebelhorn gestartet. Aufgrund eines Flugfehlers, so die Polizei, stürzte er in unwegsamen Gelände ab.

Der Mann musste von Helfern der Bergwacht Oberstdorf mit einem Rettungshubschrauber aus dem Gelände geholt werden.

Der Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus geflogen.

Erst vergangene Woche hatte sich - ebenfalls wegen eines Flugfehlers - der Gleitschirm einer 30-jährigen Münchnerin in einer der Hörnerbahn-Gondeln verfangen. Die Bergwacht rettet die Frau.

Mehr Polizeimeldungen aus dem Raum Oberstdorf lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schwangau / Buching / Oberstdorf

Gleitschirmflieger kracht in Baum: Rettung aus 30 Metern Höhe