Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umfrage zu Corona-Auswirkungen

Stillstand statt Stimmung in den Oberallgäuer Vereinen - „großer Einschnitt“

Zääma!

Die Stimmung ist längst verflogen. Die Vereine im Oberallgäu haben auch in den nächsten Wochen keine Möglichkeit zu proben und öffentlich aufzutreten. Doch die Mitglieder haben Alternativen gefunden, um sich auf digitalen Kanälen auszutauschen.

Bild: Dominik Berchtold

Die Stimmung ist längst verflogen. Die Vereine im Oberallgäu haben auch in den nächsten Wochen keine Möglichkeit zu proben und öffentlich aufzutreten. Doch die Mitglieder haben Alternativen gefunden, um sich auf digitalen Kanälen auszutauschen.

Bild: Dominik Berchtold

Was die Krise für die Vereine bedeutet. Die Vorsitzenden vermissen den persönlichen Kontakt, haben aber Ideen, damit der Zusammenhalt nicht verloren geht.
22.01.2021 | Stand: 18:24 Uhr

Bereits im Lockdown während des Frühjahrs 2020 kam das Leben in den Oberallgäuer Vereinen zum Erliegen. Sportvereine konnten nicht mehr trainieren, Chöre, Musikkapellen und Trachtler nicht mehr proben und auftreten. Jetzt herrscht erneut Stillstand. Wir haben einen Blick in das Vereinsleben in der Region geworfen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar