Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Finanzwirtschaft

Ist die Sparkasse Kaufbeuren ein Fusionskandidat?

Die Sparkasse ist in Kaufbeuren und im nördlichen Ostallgäu fest verankert. Der Vorstand des Kreditinstituts spricht von einem „stabilen Marktanteil“.

Die Sparkasse ist in Kaufbeuren und im nördlichen Ostallgäu fest verankert. Der Vorstand des Kreditinstituts spricht von einem „stabilen Marktanteil“.

Bild: Mathias Wild

Die Sparkasse ist in Kaufbeuren und im nördlichen Ostallgäu fest verankert. Der Vorstand des Kreditinstituts spricht von einem „stabilen Marktanteil“.

Bild: Mathias Wild

Unruhige Zeiten für die Sparkasse Kaufbeuren: Der Verwaltungsratsvorsitzende Stefan Bosse spricht von zunehmendem Kostendruck und löst damit Spekulationen aus.
20.02.2022 | Stand: 09:54 Uhr

Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind seit Jahren in Fusionslaune. Steigender Kostendruck, wegbrechende Zinserträge, immer mehr Digitalisierung: Das sind Entwicklungen, die große Häuser oft besser abfedern können. Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, eine der kleinsten Sparkassen in Bayern, pochte bislang auf ihre Eigenständigkeit.