Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Silberdistel der Allgäuer Zeitung

Preiswürdig: Kaufbeurer helfen mit "sozialer Architektur"

Markus Raffler (rechts), stellvertretender Redaktionsleiter im Allgäu, überreichte Till Gröner im Supertecture-Hauptquartier die Silberdistel.

Markus Raffler (rechts), stellvertretender Redaktionsleiter im Allgäu, überreichte Till Gröner im Supertecture-Hauptquartier die Silberdistel.

Bild: Mathias Wild

Markus Raffler (rechts), stellvertretender Redaktionsleiter im Allgäu, überreichte Till Gröner im Supertecture-Hauptquartier die Silberdistel.

Bild: Mathias Wild

Die Kaufbeurer Organisation Supertecture leistet "Entwicklungshilfe" in der Ferne und in der Heimat. Dafür wurde sie mit der Silberdistel ausgezeichnet.

05.01.2022 | Stand: 17:36 Uhr

Menschen, die Haltung zeigen, etwas für die Gemeinschaft tun und sich dabei nicht scheuen, dabei auch mal unbequem zu sein – so lassen sich die Träger der Silberdistel unserer Zeitung beschreiben. Auch Till Gröner und die anderen Mitglieder des gemeinnützigen Kollektivs Supertecture sind solche Menschen.