Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Musikschule Kaufbeuren

Schritt für Schritt in Richtung Digitalisierung

Während der Corona-Zwangspause lief der Instrumental-Unterricht an der Musikschule Kaufbeuren teilweise über Internet-Konferenzen. Auch nach der Pandemie sollen Elemente des digitalen Unterrichts weiterverfolgt werden.

Während der Corona-Zwangspause lief der Instrumental-Unterricht an der Musikschule Kaufbeuren teilweise über Internet-Konferenzen. Auch nach der Pandemie sollen Elemente des digitalen Unterrichts weiterverfolgt werden.

Bild: Harald Holstein (Symbolfoto)

Während der Corona-Zwangspause lief der Instrumental-Unterricht an der Musikschule Kaufbeuren teilweise über Internet-Konferenzen. Auch nach der Pandemie sollen Elemente des digitalen Unterrichts weiterverfolgt werden.

Bild: Harald Holstein (Symbolfoto)

Welche Lehren die Ludwig-Hahn-Sing- und Musikschule Kaufbeuren aus dem Corona-Lockdown zieht und welche Online-Angebote sie für sinnvoll hält.
18.07.2021 | Stand: 11:44 Uhr

Musikunterricht am Computer-Bildschirm – was während des Corona-Lockdowns eine Notlösung war, soll künftig zumindest in bestimmten Bereichen zum festen Angebot der Kaufbeurer Ludwig-Hahn-Sing- und Musikschule gehören. Auf Anregung der Fraktionen von CSU und Grünen/FDP im Stadtrat hatte sich die Einrichtung Gedanken darüber gemacht, welche digitalen Angebote sinnvoll sein und wie diese umgesetzt werden könnten. Die Ergebnisse stellte Musikschulleiter Martin Klein bei der jüngsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses vor. Ein erster Schritt zur Umsetzung wären entsprechende Änderungen der Satzung und der Gebührensatzung der Schule, die dem Stadtrat vom Ausschuss einstimmig empfohlen wurden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat