Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jubiläum in Haldenwang

1853 kostete die Feuerlöschmaschine 600 Gulden

Noch vor der Trennung der Wehren Haldenwang und Börwang 1899 entstand dieses Foto von den Freiwilligen beider Ortsteile. In der Mitte der legendäre Georg Guggenmoos. der ab 1882 über 30 Jahre Kommandant war. Rechts im Bild die Handpumpe, die von Pferden gezogen wurde.

Noch vor der Trennung der Wehren Haldenwang und Börwang 1899 entstand dieses Foto von den Freiwilligen beider Ortsteile. In der Mitte der legendäre Georg Guggenmoos. der ab 1882 über 30 Jahre Kommandant war. Rechts im Bild die Handpumpe, die von Pferden gezogen wurde.

Bild: Anton Klotz

Noch vor der Trennung der Wehren Haldenwang und Börwang 1899 entstand dieses Foto von den Freiwilligen beider Ortsteile. In der Mitte der legendäre Georg Guggenmoos. der ab 1882 über 30 Jahre Kommandant war. Rechts im Bild die Handpumpe, die von Pferden gezogen wurde.

Bild: Anton Klotz

Feuerwehr Haldenwang feiert Jubiläum. Vor 150 Jahren traten die ersten Männer in den freiwilligen Dienst ein. In der Chronik finden sich einige Kuriositäten.
24.08.2022 | Stand: 18:22 Uhr

Festtage stehen bevor in Haldenwang. Die Freiwillige Feuerwehr mit aktuell fünf aktiven Wehrfrauen und 66 Wehrmännern feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Dazu lohnt sich ein Blick in die Chronik des Vereins, der am 6. Oktober 1872 gegründet wurde.