Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Verkehr in Kempten

Aus neuer Sackgasse kommt Kritik an der Umweltspur

Fischerösch heißt die Verbindung zwischen Bahnhof- und Wiesstraße. Zugunsten der Umweltspur für Busse und Radler wurde sie zur Sackgasse. Die Zufahrt ist nur noch über die Wiesstraße möglich, was manche Anwohner ärgert.

Fischerösch heißt die Verbindung zwischen Bahnhof- und Wiesstraße. Zugunsten der Umweltspur für Busse und Radler wurde sie zur Sackgasse. Die Zufahrt ist nur noch über die Wiesstraße möglich, was manche Anwohner ärgert.

Bild: Matthias Becker

Fischerösch heißt die Verbindung zwischen Bahnhof- und Wiesstraße. Zugunsten der Umweltspur für Busse und Radler wurde sie zur Sackgasse. Die Zufahrt ist nur noch über die Wiesstraße möglich, was manche Anwohner ärgert.

Bild: Matthias Becker

Anwohner im Fischerösch beklagen Umwege seit der Neugestaltung. „Zumutbar“, sagt die Verwaltung. Eröffnung der Umweltspur am Freitag, 13. Mai.
06.05.2022 | Stand: 15:30 Uhr

Noch sind Arbeiten im Gang, die künftige Verkehrsführung in der Bahnhofstraße kristallisiert sich aber mehr und mehr heraus. Die erste Umweltspur im Allgäu wird am Freitag, 13. Mai, eröffnet. Während der Fahrradclub ADFC das Projekt als Meilenstein betrachtet, kommen von Anwohnern negative Stimmen. Besonders die neue Sackgassenlösung im Fischerösch wird kritisch betrachtet.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.