Strafanzeige gegen beide

Betrunkener Motorradfahrer versucht Fußgängerin auszuweichen und wird bei Sturz schwer verletzt

Rettungsdienst Feature

Schwer verletzt wurde ein 52-Jähriger am Samstagmorgen ins Krankenhaus gebracht. Der betrunkene Motorradfahrer war bei einem Ausweichmanöver gestürzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Schwer verletzt wurde ein 52-Jähriger am Samstagmorgen ins Krankenhaus gebracht. Der betrunkene Motorradfahrer war bei einem Ausweichmanöver gestürzt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

04.07.2021 | Stand: 12:26 Uhr

Bei einem Motorradunfall am Samstagmorgen in Kempten ist ein 53-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann mit seinem Motorrad gegen 9 Uhr auf der Ludwigstraße in Richtung Sulzberg, als eine Fußgängerin auf die Straße lief. Beim Versuch auszuweichen, verbremste sich der Motorradfahrer laut Polizei und stürzte.

Motorradfahrer und Fußgängerin müssen mit Anzeige rechnen

Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Bei den weiteren Ermittlungen im Klinikum wurde bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,6 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Sowohl der Motorradfahrer als auch die Fußgängerin müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

Lesen Sie auch: Fahrradfahrerin bremst wegen Tier ab und stürzt bei Eschenried schwer