Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ausbildungsberufe im Allgäu

In einem Lastwagen in Wiggensbach entdecken Schüler den Spaß an der Technik

Swoboda

Neuntklässlerinnen der Mittelschule Dietmannsried lernen im Infotruck Geräte aus technischen Berufen kennen – wie diesen Roboterarm. Dabei unterstützt sie Berater Norbert Ammon (rechts). Foto: Martina Diemand

Bild: Martina Diemand

Neuntklässlerinnen der Mittelschule Dietmannsried lernen im Infotruck Geräte aus technischen Berufen kennen – wie diesen Roboterarm. Dabei unterstützt sie Berater Norbert Ammon (rechts). Foto: Martina Diemand

Bild: Martina Diemand

Mithilfe eines Trucks erfahren Schüler, was Metall- und Elektroberufe bieten. Damit sollen auch Vorurteile verschwinden, die die Jugendlichen selbst erkennen.

24.10.2021 | Stand: 05:34 Uhr

Zwischen dutzenden Autos ragt auf dem Swoboda-Parkplatz in Wiggensbach zum nunmehr vierten Mal ein großer Sattelzug heraus. Der „M+E-Infotruck“ ist ein mobiler Infostand des Verbands der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie (VBM), der Unternehmen und Schulen verknüpfen und im Idealfall junge Menschen zu technischen Berufen führen soll. An Fräsmaschinen und Roboterarmen lernen die Jugendlichen Metall- und Elektroberufe kennen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar