Jahrmarkt in Kempten

Stadt sagt Jahrmarkt in Kempten ab - Entscheidung über Händlermarkt noch offen

Das Kettenkarussel wird im Mai nicht in Kempten stehen. Die Stadt hat den Jahrmarkt im Mai abgesagt.

Das Kettenkarussel wird im Mai nicht in Kempten stehen. Die Stadt hat den Jahrmarkt im Mai abgesagt.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Das Kettenkarussel wird im Mai nicht in Kempten stehen. Die Stadt hat den Jahrmarkt im Mai abgesagt.

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Weil keine Corona-Lockerungen in Aussicht stehen, sagt Kempten den Jahrmarkt im Mai ab. Offen bleibt vorerst, wie es mit dem Händlermarkt aussieht
29.03.2021 | Stand: 12:54 Uhr

Der im Mai geplante Jahrmarkt in Kempten ist abgesagt. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Grund sind die Corona-Regeln sowie die fehlenden Perspektiven für Lockerungen. "Die Entscheidung wurde einvernehmlich zwischen der Stadt Kempten und den Schaustellervertretern getroffen", heißt es in der Mitteilung.

Wie sieht es mit dem Händlermarkt in Kempten an Christi Himmmelfahrt aus?

Noch offen ist dagegen, ob an Christi Himmelfahrt und übers Wochenende ein Händlermarkt mit Schieß-, Los- und Imbissbuden stattfindet. Darüber will die Verwaltung Anfang Mai mit den Schaustellern und Händlern entschieden. "Ein solcher kleinerer Markt benötigt weniger Planungs- und Vorlaufzeit. Deshalb kann bis Ende April mit der Entscheidung abgewartet werden", erläutert die Verwaltung.

Bereits der Kathreinemarkt im Herbst 2020 war abgesagt worden.