Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäuer Sport-Funktionär

Mitten in der größten Herausforderung: Alfons Hörmann wird 60

Seit 2013 ist Alfons Hörmann aus Sulzberg Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Seit 2013 ist Alfons Hörmann aus Sulzberg Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Bild: Frank Rumpenhorst, dpa

Seit 2013 ist Alfons Hörmann aus Sulzberg Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Bild: Frank Rumpenhorst, dpa

Alfons Hörmann ist seit 2013 Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes. Am Sonntag wurde er 60. Wieso er sich im Allgäu mehr und mehr zurückgezogen hat.

06.09.2020 | Stand: 17:21 Uhr

Deutschlands ranghöchster Sportfunktionär Alfons Hörmann feiert am heutigen Sonntag (6. September) im engsten Familienkreis seinen 60. Geburtstag. Der Unternehmer aus Sulzberg (Oberallgäu) ist seit Dezember 2013 ehrenamtlicher Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, leitete die Reform im deutschen Spitzensport ein und setzt sich derzeit vehement für die Existenzsicherung der Vereine und Verbände während der Corona-Pandemie ein.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat