Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kulturszene Kempten

Viel Lob für das neue Kulturentwicklungs-Konzept in Kempten

In der Kemptener Kunstnacht 2019 wurde das Kulturentwicklungskonzept gestartet - mit einem "Büro für kulturelle Angelegenheiten vor der Residenz.

In der Kemptener Kunstnacht 2019 wurde das Kulturentwicklungskonzept gestartet - mit einem "Büro für kulturelle Angelegenheiten vor der Residenz.

Bild: Matthias Becker

In der Kemptener Kunstnacht 2019 wurde das Kulturentwicklungskonzept gestartet - mit einem "Büro für kulturelle Angelegenheiten vor der Residenz.

Bild: Matthias Becker

Die Kemptener Stadtpolitiker äußern sich im Kulturausschuss begeistert. Und sprechen davon, dass es ein mühsamer Prozess sein wird, die Maßnahmen umzusetzen.
25.11.2021 | Stand: 10:46 Uhr

Das gerade fertiggestelle Kulturentwicklungskonzept für die Stadt Kempten stößt bei lokalen Politikern auf große Zustimmung. Bei der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses begrüßten sowohl Oberbürgermeister Thomas Kiechle als auch die Vertreter der Fraktionen einstimmig die Ideen und Vorhaben, die im fast 50-seitigen Abschlussbericht formuliert sind. Am Ende des zweijährigen Prozesses, an dem sich eine große Zahl von Kulturakteurinnen und -akteuren unter Federführung des Kulturamts beteiligten, haben sich – wie bereits berichtet – vier große Handlungsfelder herausdestilliert für eine zukunftsorientierte Kulturarbeit in der Stadt. Nun wurden 54 einzelne Maßnahmen definiert.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar