Led Zeppelin

Legendäre Led-Zeppelin-Platte: „Ein Muss für jeden Rockfan“

Das Cover der legendären Led-Zeppelin-Platte.

Das Cover der legendären Led-Zeppelin-Platte.

Bild: Christian Gögler

Das Cover der legendären Led-Zeppelin-Platte.

Bild: Christian Gögler

Vor 50 Jahren erschien das legendäre Album "Led Zeppelin IV". Der Allgäuer Rockexperte Christian Gögler erzählt im Interview, warum er diese Platte liebt.
06.11.2021 | Stand: 17:30 Uhr

Vor genau 50 Jahren erschien ein Album, das zur Legende wurde: „Led Zeppelin IV“ mit der Ballade „Stairway to Heaven“. Was denkt ein Rockfan, DJ und Musikexperte wie Christian Gögler (Rückholz/Ostallgäu) über diesen Meilenstein der Rockgeschichte?

Frage: Christian, was bedeutet dir die Platte?

Christian Gögler: Die Scheibe ist ein Muss im Archiv eines jeden Rock-Liebhabers. Anlässlich des Jubiläums habe ich in den heimischen Plattenregalen gekramt und das gute Stück mit dem ausladenden Klapp-Cover wieder hervorgezogen. Schon die Hülle, auf der jegliche Beschriftung mit Band und Titel fehlt, ist ein haptisches Erlebnis. Und das Artwork mit dem unbekannten Brennholz-Sammler ein Hingucker. Die Musik selber bläst einen noch nach 50 Jahren vom Hocker.

Wann kamst du das erste Mal in Kontakt mit der Led-Zeppelin-Scheibe?

Christian Gögler: Das kann ich nicht genau datieren – irgendwann in den 1980er Jahren. Da wurde ich mit dem Led-Zep-Virus infiziert.

Lesen Sie auch
##alternative##
Musik

Metallica, Nirvana, Gunners: Als der Rock-Jahrgang 1991 legendär wurde

Was ist dein Lieblingssong auf dem Album?

Christian Gögler: Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre mein Favorit wohl der Opener „Black Dog“. Der knallt amtlich. Die schräg sägende Stimme von Robert Plant und der vertrackte Rhythmus laden zum Mitgrooven ein und, wenn man ganz gut drauf ist, zum Headbangen. Ich spiele das Lied gerne, wenn ich in Willofs auflege. Da ist die Tanzfläche schnell ordentlich gefüllt.

Led Zeppelin läuft heute noch in der Diskothek?

Christian Gögler: Klar, in Willofs geht das. Dorthin kommen die Freunde alter Rockschmankerl, und ich wüsste keinen Abend ohne Led Zeppelin. Gut tanzbar ist auch die zweite Single-Auskopplung „Rock ’n’ Roll“. Ich nehme übrigens nur die Best-of-CD zum Auflegen mit, um mein gutes Original-Vinyl vor den berüchtigt kratzenden Willofser Plattenspieler-Nadeln zu schützen. Als Rausschmeißer am Morgen fungiert gelegentlich „Stairway to Heaven“.

Das ist der bekannteste Song der Band ...

Christian Gögler: … und wird auch nach dem hundertsten Mal Hören nicht langweilig. An dem kryptischen Text kann man sich abarbeiten: „And it makes me wonder …“