Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sanierung

Sechs Jahre Bauarbeiten: Warum die Sanierung der Pfarrkirche Lengenwang zum Großprojekt wurde

„Es könnte nicht schöner sein“, sagt Kirchenpfleger Alois Brenner. Nach sechs Jahren gehen die Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Lengenwang ihrem Ende zu. Das feiert die Gemeinde mit einem besonderen Gottesdienst.

„Es könnte nicht schöner sein“, sagt Kirchenpfleger Alois Brenner. Nach sechs Jahren gehen die Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Lengenwang ihrem Ende zu. Das feiert die Gemeinde mit einem besonderen Gottesdienst.

Bild: Gwendolin Sieber

„Es könnte nicht schöner sein“, sagt Kirchenpfleger Alois Brenner. Nach sechs Jahren gehen die Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Lengenwang ihrem Ende zu. Das feiert die Gemeinde mit einem besonderen Gottesdienst.

Bild: Gwendolin Sieber

Die Arbeiten an der über 500 Jahre alten Kirche in Lengenwang haben sechs Jahre gedauert. Ende des Jahres wird sie "fix und fertig" sein. Ein Rückblick.
08.06.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Seit mittlerweile sechs Jahren wird die Pfarrkirche St. Wolfgang in Lengenwang (Ostallgäu) saniert. Nun soll das 1,637 Millionen schwere Großprojekt zum Abschluss kommen. Im Oktober findet ein Dankgottesdienst mit Bischof Bertram Meier statt, bis zum Ende des Jahres soll alles „fix und fertig“ sein, wie Kirchenpfleger Alois Brenner sagte. Er gab in der jüngst abgehaltenen Bürgerversammlung in Lengenwang einen Rück- und Überblick zu den notwendigen Arbeiten an der Kirche. (Lesen Sie dazu auch: Josef Keller zum Altbürgermeister von Lengenwang ernannt