Videos von der Rettungsaktion

Biber sitzt in Wasserkraft-Rechen in Türkheim fest - und wird gerettet

Ein Biber ist in den Rechen eines Wasserkraftwerks geraten und nicht mehr herausgekommen. Die Polizei rückte an.

Ein Biber ist in den Rechen eines Wasserkraftwerks geraten und nicht mehr herausgekommen. Die Polizei rückte an.

Bild: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Ein Biber ist in den Rechen eines Wasserkraftwerks geraten und nicht mehr herausgekommen. Die Polizei rückte an.

Bild: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Die Polizei ist in Türkheim zu einem tierischen Einsatz gerufen worden: Ein Biber saß im Rechen eines Wasserkraftwerks fest und musste befreit werden.
02.02.2021 | Stand: 13:14 Uhr

In Türkheim (Unterallgäu) saß ein Biber im Rechen eines Wasserkraftwerks fest und konnte sich laut Polizei nicht mehr selbst befreien. Die Polizei wurde am Montagnachmittag über den in Not geratenen Biber informiert. Offenbar war das Tier in den Zulauf des Wasserkraftwerks geschwommen und kam wegen der starken Strömung und des hohen Wasserstands dort nicht mehr heraus.

Biber mit Hubwagen aus Wasser gezogen

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Rechen eine Art Hubwagen, mit dem man normalerweise angeschwemmtes Holz aus dem Wasser holen kann. Mithilfe des Wagens zog man in diesem Fall den Biber aus dem Wasser. Das Tier blieb unverletzt und wurde anschließend in sicheres Wasser gebracht.