Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona und Schule

Schulsport mit Maske: "Wann immer es geht, gehen wir raus"

Turnuntericht

Auch an der Staatlichen Realschule Memmingen müssen die Schülerinnen und Schüler beim Sportunterricht in der Turnhalle Masken tragen. Unser Bild zeigt eine Gruppe von Achtklässlern beim Basketballtraining.

Bild: Uwe Hirt

Auch an der Staatlichen Realschule Memmingen müssen die Schülerinnen und Schüler beim Sportunterricht in der Turnhalle Masken tragen. Unser Bild zeigt eine Gruppe von Achtklässlern beim Basketballtraining.

Bild: Uwe Hirt

Seit Kurzem müssen Schüler in Bayern auch in der Turnhalle einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wie die Schulen in Memmingen und dem Unterallgäu damit umgehen.
14.12.2021 | Stand: 05:45 Uhr

Seit Ende November müssen die Schülerinnen und Schüler in Bayern nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch im Sportunterricht eine Maske tragen. Deshalb empfiehlt das Kultusministerium den Schulen grundsätzlich, die Möglichkeiten zur Sportausübung im Freien „bei entsprechender Witterung“ zu nutzen. Denn in diesem Fall gilt die Maskenpflicht nicht. Doch angesichts der winterlichen Temperaturen mit Schnee und Eis sowie Sturm und Regen ist diese Möglichkeit für viele Schulen an manchen Tagen wohl eher theoretischer Natur.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.