Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fälle Nüsslein und Sauter

So reagieren CSU-Politiker aus dem Unterallgäu auf die Maskenaffäre

Münsterhausen Nüßlein Haus

Als dieses Bild in seinem Privathaus in Münsterhausen gemacht wurde, war Georg Nüßlein noch ein unbescholtener Bundestagsabgeordneter der CSU. Mittlerweile wird ihm vorgeworfen, sich an Geschäften mit Schutzmasken bereichert zu haben.

Bild: Peter Bauer

Als dieses Bild in seinem Privathaus in Münsterhausen gemacht wurde, war Georg Nüßlein noch ein unbescholtener Bundestagsabgeordneter der CSU. Mittlerweile wird ihm vorgeworfen, sich an Geschäften mit Schutzmasken bereichert zu haben.

Bild: Peter Bauer

Was Unionspolitiker über den Skandal und seine Auswirkungen auf die Partei denken. „Wut und Enttäuschung – das trifft es wohl am besten“, sagt einer.
09.04.2021 | Stand: 19:50 Uhr

Der Maskenskandal könnte „durchaus dramatische Folgen für die Union“ haben: Damit rechnet der Unterallgäuer CSU-Kreisvorsitzende Franz Josef Pschierer: „Für mich ist im Moment völlig unabsehbar, welche Regierungskonstellation wir nach der Wahl haben werden. Angesichts der längerfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie wäre es aber wichtig, auf Bundesebene im Herbst stabile Mehrheitsverhältnisse zu haben.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat